Ange Vierge – Entwicklung des Trading Card Game gestoppt

Support ende Juni eingestellt

2013 veröffentliche der japanische Verlag Kadokawa das Trading Card Game Ange Vierge, 2016 erschien eine Anime-Adaption, die in Deutschland bei Crunchyroll erschien.

Nun stellte Kadokawa die Entwicklung des Games ein. Neue Kartensets werden für das Game nicht mehr veröffentlicht, aktuell werden nur noch die „Shiten ni Mau Otomoe-tachi“ Booster Packs verkauft. Das letzte Event rund um das Spiel wird auf dem „Final Festa“ Event im Mai stattfinden. Am 30. Juni wird der offizielle Support für das Spiel eingestellt. Die offizielle Webseite wird am 31. März 2018 vom Netz genommen.

Ange Vierge ist ein Sammelkartenspiel, dass von Media Factory und Fujimi Shobo veröffentlicht wird. Viele populäre Künstler haben die Karten illustriert, unter anderem Kantoku, Kira Inugami, Kaito Shibano und ABEC.

Die Geschichte des Kartenspiels erzählt von Hairo, Portalen, die sich plötzlich öffnen und drei verschiedene Welten zusammenführen. Als Ergebnis dieser “Öffnung” bekommen Mädchen im Teenageralter “Exceed” Kräfte. Extra für diese Mädchen wird auf einer Insel im Pazifik eine Akademie gebaut um sie so abzuschirmen.

Kommentiere den Artikel (Deine Daten werden nicht veröffentlicht und jeder Kommentar wird vorher moderiert)

Dein Kommentar
Dein Name