• Popkultur
  • Podcast
Home Popkultur Anime Anime-Adaption von Nidome no Jinsei o Isekai de gecancelt
Anzeige

Anime-Adaption von Nidome no Jinsei o Isekai de gecancelt

Auf der offiziellen Webseite der Anime-Adaption von Mines Light Novel Anime-Adaption von Nidome no Jinsei o Isekai de ([New Life+] Young Again in Another World) wurde angekündigt, dass die Adaption gecancelt wurde.

Bereits im Vorfeld haben die Synchronsprecher die Mitarbeit am Anime abgesagt.

Der Grund sind einige beleidigende und diskriminierende Äußerungen über China und Südkorea, außerdem soll die Novel auch diskriminierende Inhalte enthalten.

Der Autor reagierte am Dienstag und entschuldigte sich öffentlich auf Twitter. Außerdem kündigte er an, dass er seinen Twitter Account schließen werde und seine Novel nicht mehr auf Shōsetsuka ni Narō anzubiete. Zudem plane er, mit den Verlagen über die Möglichkeit der Korrektur der Druckversion zu sprechen.

Die Novel erscheint seit 2014 auf der Shōsetsu ni Narō Webseite und wurde dort insgesamt 189 Millionen Mal gelesen. Seit 2014 veröffentlicht Hobby Japan Nidome no Jinsei o Isekai de als gedruckte Version in Japan.

Die Geschichte handelt von Renya Kunugi, den nach 94 Jahren der Tod ereilt. Er hatte ein schönes und langes Leben und so freut er sich darauf, zum letzten Mal die Augen zu schließen. Verständlicherweise ist er verärgert, als er in einem leeren Raum, ohne Erinnerungen aufwacht. Doch er ist nicht alleine, mit in diesem Raum ist ein junges Mädchen mit einer Tunika, die immer wieder davon spricht, dass sie Gott ist.

Also tut er das, was jeder vernünftige Mensch unter diesen Umständen machen würde: Er lässt das Mädchen mit einem Tritt ins Gesicht fliegen. Allerdings stellt sich heraus, dass dieses Mädchen tatsächlich Gott ist und Gott ist in einer Zwickmühle. Sie braucht dringend jemanden, der etwas interdimensionalen Ressourcenschmuggel betreibt und Renya ist genau der Richtige dafür.

Seine Mission: Die Grenze in eine andere Welt überschreiten und dann für ein paar Jahrzehnte chillen. Gott kümmert sich um den Rest. Um den Deal zu versüßen bietet Gott ihm an, ihn zurück in seinen 18-jährigen Körper zu schicken und ihn mit einer ganzen Liste lächerlich mächtiger Fähigkeiten auszustatten.

Doch Renya zögert, bis Gott das Essen erwähnt. Das besiegelt den Deal und Renya steht in einem fremden Land. Jünger, stärker und ahnungsloser als je zuvor.

Wird er diese Welt überleben? Und noch wichtiger: Wird diese Welt ihn überleben?

Quelle Nijimen

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück