• Popkultur
Home Popkultur Anime Anime, die man kennen sollte: Comedy - Teil 2
Anzeige

Anime, die man kennen sollte: Comedy – Teil 2

Empfehlenswerte Anime aus dem Genre Comedy gibt es einige. Daher folgt nach dem ersten Teil von „Anime, die man kennen sollte: Comedy“ nun auch ein zweiter Teil.

Comedy bezeichnet nach wie vor ein Genre, das den Zuschauer durch Witz, komödiantische Einlagen oder lustigen Szenen zum Lachen bringen soll. Dieses Genre ist sowohl bei Anime als auch Manga recht gut vertreten, wenn auch manchmal nur als Nebengenre.

An dieser Stelle nun eine Auswahl an verschiedenen Anime, die man meiner Meinung nach gesehen haben sollte. Wie üblich handelt es sich auch hier wieder um solche, die zumindest bisher noch nicht auf dem deutschen Markt erhältlich sind. Diesmal handelt es sich außerdem um Anime aus dem Genre Comedy, die zudem als Nebengenre Slice-of-Life haben.

Lucky Star

Lucky Star
© Kagami Yoshimizu/Lucky Paradise

Lucky Star erzählt vom Alltag der vier Highschool-Schülerinnen und engen Freundinnen Konata Izumi, Miyuki Takara und den Zwillingen Kagami und Tsukasa Hiiragi. Themen wie alltägliche Gegebenheiten, Schule, japanische Traditionen oder die Otaku-Kultur, werden im „normalen“ Alltag auf humorvolle Weise behandelt oder parodiert. Dabei ist kein Thema vor den witzigen aber auch zum Teil schrägen Beobachtungen der vier Freundinnen sicher.

Mehr zum Anime bei aniSearch

Working!!

Working!!
© Karino Takatsu/ Square Enix, Wagneria!! Project

Der sechzehnjährige Souta Takanashi ist vernarrt in alle kleinen und süßen Dinge. Klein und süß ist auch das Erste, das einem einfällt, wenn man das Mädchen Poplar Taneshima sieht. Eines Tages treffen sich die beiden zufällig, als Poplar nach neuen Mitarbeitern für ein Restaurant sucht. Souta ist von ihrer niedlichen Art und kleinen Statur sofort hin und weg und kann ihre Anfrage daher auch nicht ablehnen. Als neue Aushilfskraft im Wagneria muss er aber feststellen, dass die Belegschaft aus einem bunt zusammengewürfelten Haufen Verrückter besteht, mit dem er von nun an klarkommen muss.

Mehr zum Anime bei aniSearch

Kitakubu Katsudou Kiroku

Kitakubu Katsudou Kiroku
© Kuroha/ Square Enix, CNTV, VAP

Wie üblich für den Beginn eines neuen Schuljahres versucht jeder Schulklub neue Mitglieder anzuwerben. Für einige Schüler ist klar, welchem Klub sie beitreten wollen, andere wiederum sind unentschlossener. Als Natsuki von Karin gefragt wird, welchem Klub denn sie beitritt, antwort sie nur: Dem Nach-Hause-geh-Klub. Eigentlich bedeutet das nichts anderes, als dass sie keinem Klub beitreten möchte. Umso verwundeter ist sie, als sie von Karin zum tatsächlich existierenden Nach-Hause-geh-Klub geführt wird.

Mehr zum Anime bei aniSearch

Kyou no Go no Ni

Kyou no Go no Ni
© Koharu Sakuraba/ Xebec

Kyou no Go no Ni beschäftigt sich mit dem Schulalltag von Ryuota Sato und seinen Mitschülern der Klasse 5-2. Da Ryouta und seine Freunde sich in der schwierigen Phase der Pubertät befinden, sind Missverständnisse und emotionale Überreaktionen natürlich vorprogrammiert. Nicht selten gelangen die Kinder in missliche Lagen, die für sie völlig neu sind und zu amüsanten Trugschlüssen führen. Die Mädchen mögen dabei auf den ersten Blick um einiges reifer sein als die Jungs, schnell zeigt sich jedoch, dass dieser Schein trügt.

Mehr zum Anime bei aniSearch

Sket Dance

Sket Dance
© Kenta Shinohara/Shueisha, TeamSKET

Sket Dan ist ein Klub an der Kaimei Highschool, bestehend aus den einzigartigen Mitgliedern Bossun, Himeko und Switch. Erklärtes Ziel des Klubs ist es, jedem, der mit einem Anliegen zu ihnen kommt, auch zu helfen. Meistens sitzen die Drei jedoch gelangweilt in ihrem Klub herum und warten auf ein der recht wenigen Aufträge. Wenn jedoch mal eine Anfrage kommt, steckt die Sket-Brigade ihre ganze Energie, in deren Erfüllung, unabhängig davon wie trivial die Probleme auch sein mögen.

Mehr zum Anime bei aniSearch

Servant x Service

© Karino Takatsu/ Square Enix, ServantxService Project

Servant x Service erzählt vom Büroalltag in einem Rathaus. Die öffentlich Angestellten müssen sich tagtäglich mit unzufriedenen Bürgern und verrückten Kollegen auseinandersetzen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Neulinge Lucy Yagami, Yutake Hasebe und Saya miyoshi, die alle ihre eigenen und zum Teil auch sehr speziellen Gründe haben, für eine öffentliche Behörde zu arbeiten. Alle drei sind zudem Taishi Ichimiya unterstellt, der aber selbst noch nicht so richtig weiß, wie er mit dem Anfängern umgehen soll.

Mehr zum Anime bei aniSearch

Minami-ke

Minami-ke
© Sakuraba Koharu/Kodansha, Minamike Committee

Minami-ke erzählt vom turbulenten Alltagsleben der drei Minami-Schwestern, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Die mütterliche Haruka ist die Älteste der Drei und kümmert sich um den Haushalt und ihre jüngeren Schwestern. Kana hingegen ist ein hyperaktiver Wirbelwind, hat nur Unsinn im Kopf und ist auch noch ziemlich impulsiv. Das genaue Gegenteil von ihr stellt die jüngste Schwester Chiaki dar, die für Alter ziemlich intelligent und reif ist, gleichzeitig aber auch sehr zynisch und stoisch veranlagt.

Mehr zum Anime bei aniSearch

Hanamaru Youchien

Hanamaru Youchien
© Yuto/Square Enix, Hanamaru Kindergarten Committee

Im Hanamaru Kindergarten hat Anzu die beiden Mädchen Hiiragi und Koume kennengelernt und die drei wurden die besten Freunde. Dies ist jedoch nicht die einzige schicksalhafte Begegnung die Anzu im Kindergarten hat. In ihrem Betreuer Naozumi Tsuchida sieht sie nämlich die Liebe ihres Lebens und sieht sich zudem gern als dessen zukünftige Braut. Bei ihrem Vorhaben, „Tsuchi“ für sich zu gewinnen, unterstützen sie ihre besten Freundinnen mit Rat und Tat. Ermutigt wird sie außerdem auch von ihrer Mutter und den anderen Kindergartenbetreuerinnen, die das Ganze aber nicht ernst nehmen und eher Naozumi damit necken wollen.

Mehr zum Anime bei aniSearch

Tanaka-kun wa Itsumo Kedaruge

Tanaka-kun wa Itsumo Kedaruge
© Nozomi Uda/Square Enix Tanaka-kun wa Itsumo Kedaruge Project

Tanaka-kun wa Itsumo Kedaruge handelt vom extrem entspannten und motivationslosem Tanaka. Seine Schultage verbringt er meist träumend an seinem Platz, abgestützt auf seinem Ellenbogen, seufzend und dösend. Jegliche Versuche seiner Freunde, ihn zu irgendwas zu bewegen und vom Schlafen abzuhalten, scheitern meist kläglich. Seinem Freund Oota bleibt meistens dann keine andere Wahl als sich um Tanaka zu kümmern und ihn auch notfalls durch die Gegend zu tragen.

Mehr zum Anime bei aniSearch

Love Lab

Love Lab
© Ruri Miyahara/Houbunsha Fujijo Council

Die Fujisaki-Mädchen-Akademie ist bekannt für ihre besonders wohlerzogenen und anständigen Schülerinnen. Die Schülerratspräsidentin Natsuo Maki ist die Vorzeigeschülerin schlechthin und wird von ihren Mitschülerinnen meist nur als „Prinzessin der Fuji“ bezeichnet. Die jungenhafte Kurahashi Riko wird dagegen für ihre wilde und direkte Art bewundert. Eines Tages überrascht sie Natsuo, als sie über ein Kissen herfällt. Zwar geschockt vom wahren Wesen der Vorzeigeschülerin, bewahrt Kurahashi dennoch stillschweigend über das Gesehene und wird so zu Natsuos Verbündetem bei der Klärung von Liebesdingen.

Mehr zum Anime bei aniSearch

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück