Anime House veröffentlicht Video-Interview mit Ramona Bess

2. Volume ab sofort erhältlich

Der Publisher Anime House veröffentlichte gerade ein Video Interview mit der Synchronsprecherin Ramona Bess, die die Rolle von Lelei in dem Anime Gate spricht.

Im Interview geht die Synchronsprecherin auf ihre Figur ein und erzählt was das besondere daran ist, einen Anime zu synchronisieren.

Das 2. Volume von Gate ist mittlerweile in Deutschland erschienen, das erste Volume ist seit Februar erhältlich.

Gate ist eine Adaption von Takumi Yanai gleichnamiger Light Novel, die seit April 2006 in Japan erscheint. Der Anime erschien 2015, die Regie führte Takahiko Kyōgoku. A-1 Pictures produzierte die Serie. Die Geschichte des Anime spielt während einer Zeit, als in Tokyos Stadtteil Ginza, irgendwann im 21. Jahrhundert, ein Tor erscheint. Durch das Tor kommen Monster und Ritter des mittelalterlichen Europas und andere Fantasiewesen, die die Einwohner von Tokyo töten. Das Ereignis wird als Ginza bekannt.

Die Regierung schickt eine kleine Truppe von Soldaten der japanischen Selbstverteidigungsstreitkräfte durch das Tor in die alternative Welt. Unter der Leitung des Soldaten Yoji, findet die Truppe Dörfer vor, die von einem Drachen angegriffen werden. Eine Elfin, die eine Überlebende des Amoklaufes des Drachen ist, schließt sich der Gruppe auf ihrer Reise durch die neue Welt an.

Gate – Interview mit Ramona Bess (Lelei)

Ein neuer Blick in das Synchronstudio: Ramona Bess, die Lelei in der Serie spricht, stand Rede und Antwort.Gate und den Sammelschuber jetzt bei unserem Partner Handel mit DVDs bestellen bestellen http://bit.ly/2k0kaZN

Posted by Anime House on Montag, 20. März 2017

Im deutschen Cast dabei sind:

  • Yōji Itami – Patrick Schröder
  • Piña Co Lada – Christiane Werk
  • Lelei La Lelena – Ramona Bess
  • Rory Mercury – Kathrin Hildebrand
  • Akria Tomita – Jürgen Heimüller
  • Takeo Kurata – Sven-Marcel Voss
  • Shino Kuribayashi – Barbara Ehrlich
  • Souichirou Kuwabara – Anjo Czernich
  • Mari Kurokawa – Natasha Rikanovic
  • Tuka Luna Marceau – Nadine Ehrenreich
Micha
Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, ein brennender Anime-Fan, der noch die gute alte Zeit miterlebt hat als Carlsen Manga in Farbe und bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde, der mittlerweile Slice of Life Anime bevorzugt.

Kommentiere den Artikel (Deine Daten werden nicht veröffentlicht und jeder Kommentar wird vorher moderiert)

Dein Kommentar
Dein Name