Anime Studio Amo reicht Konkurs ein

Wie das Tokyo Shoko Research (TSR) berichtet, hat das Anime Studio Amo bereits am 8. August beim Bezirksgericht Tokyo Konkurs angemeldet.

Das Studio ist für seine Beteiligung an der Produktion diverser bekannter Anime-Projekte bekannt, darunter Yuri!!! on Ice, Twin Star Exorcists, Psycho-Pass, High School DxD BorN und die letzten vier Black Clover Episoden. Eigene Produktionen gab es von dem Studio keine.

Laut TSR wurde Amo 1993 gegründet und verfügte damals über 2 Millionen Yen Grundkapital.

Quelle Yararon! via Anime News Network

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück