• Popkultur
Home Popkultur Anime Attack on Titan - Ausstrahlung der dritten Staffel verzögert sich
Anzeige

Attack on Titan – Ausstrahlung der dritten Staffel verzögert sich

Die Entscheidung betrifft alle internationalen Simulcasts

Aufgrund von Vorkommnissen bei internationalen Streaminganbietern hat der japanische Lizenzgeber entschieden, die Simulcast-Ausstrahlung des internationalen Anime-Hits Attack on Titan weltweit um drei Tage zu verzögern.

Genauer gesagt heißt es, dass spanische und arabische Streaminganbieter mehrere Folgen bereits im Vorfeld bekommen haben und diese dann vor der eigentlichen Ausstrahlung am Sonntag veröffentlicht wurden. Durch diesen Leak sieht sich der japanische Lizenzgeber gezwungen, sämtliche Simulcasts weltweit von Sonntag auf mindestens drei Tage nach Japan-Ausstrahlung zu verlegen.

Anime on Demand, der deutsche Lizenzgeber für den Simulcast von Attack on Titan gab am Freitag eine Stellungnahme bekannt, bei der auch der neue Zeitraum der Veröffentlichung enthüllt würde.

Fortan erscheinen die restlichen Folgen des zweiten Parts der dritten Staffel mittwochs um 15:00 Uhr auf Anime on Demand.

UPDATE: Wie Anime on Demand heute verläuten lässt, ist man aktuell mit dem Lizenzgeber im Gespräch, den Simulcast nicht so verspäter zu bekommen. Auch international wurde der Zeitraum von drei Tagen auf eine Zeitversetzung von 8 Stunden geeinigt.

Mehr zum Thema:  Anime-Seiten-Kooperationsprojekt Vol. 12: WIT STUDIO

Staffel 4 von Attack on Titan wird nicht mehr bei WIT Studio produziert

Attack on Titan handelt von dem jungen Eren Jäger, seiner Adoptivschwester Mikasa Ackermann und seinem besten Freund Armin Arlert. Sie leben zusammen mit dem verbliebenen Rest der Menschheit in Städten, die durch riesige Mauern vor den Angriffen der Titanen, gigantische Wesen, die Menschen scheinbar grundlos verschlingen, geschützt sind. Eines Tages durchbrechen die Titanen die erste Mauer und die Menschen werden weiter zurückgedrängt. Durch das Kindheitstrauma möchte Eren Jäger unbedingt gegen die Titanen kämpfen und tritt dem Militär bei. Allerdings stellt sich beim ersten Kampf heraus, dass sich Eren in einen Titan verwandeln kann.

Der Manga debütierte im September 2009 in Japan und erscheint in Deutschland bei Carlsen Manga. Die erste Season startete 2013 in Japan und erschien bei uns am 28. Oktober 2016, die zweite Season folgte im April und lief bei Anime on Demand im Simulcast. Der erste Teil der dritten Staffel erschien im Juli 2018 und beinhaltete 12 Folgen, seit April 2019 erfolgt der zweite Teil mit den restlichen 10 Folgen.

Auch wurde vor Kurzem bekannt, dass Attack on Titan zukünftig nicht mehr von Studio WIT produziert wird. Welches Studio die Arbeiten an Attack on Titan weiterführen wird, ist nicht bekannt.

Quelle: Anime on Demand

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück