• Popkultur

Anzeige

Bereits 500.000 Tickets für Code Geass: Lelouch of the Re;surrection in Japan verkauft

Während einer Vorführung am Samstag enthüllten Mitarbeiter, dass der Film Code Geass: Lelouch of the Re;surrection mehr als 500.000 Tickets verkauft hat. Am 9. Februar startete der Film in 120 Kinos und schoss dabei auf den 5. Platz an den Kinokassen. Bis zum 24. Februar hat der Film bereits 7025.524.950 Yen (ca. 5,54 Mio Euro) eingespielt.

Der Regisseur Gorō Taniguchi bestätigte, dass viele Mitarbeiter, die bereits an dem Franchise gearbeitet haben, auch bei diesem Film dabei waren und das die Geschichte danach abgeschlossen ist.

Bei Code Geass handelt es sich um einen Original-TV-Anime von Regisseur Gorō Taniguchi. Die erste Staffel erschien im Oktober 2006, die zweite direkt im Anschluss. Es folgte 2006 eine Manga-Adaption von Majiko und eine 5-teilige OVA-Reihe. Eine Filmreihe startete 2017, der dritte Film erschien am 26. Mai diesen Jahres in Japan.

In der Geschichte von Code Geass hat das Heilige Britannische Reich 2010 in nur einem Monat Japan erobert und es in Area 11 umbenannt. Die Bewohner werden nun Elevens genannt und als Menschen dritter Klasse behandelt. 2017 begannen jedoch kleine Widerstandszellen gegen die Besatzungsmacht zu kämpfen.

Nachdem der britannische Kaiser Charles vi Britannia, der Vater von Lelouch vi Britannia, nichts zur Aufklärung im Mordfall seiner Mutter Marianne vi Britannia unternahm und Lelouch und seine Schwester Nunnally als Geiseln nach Japan schickte, schwor er die Zerstörung des britannischen Reiches. Seine Schwester und er kommen unter dem Schutz der geachteten Ashford-Familie auf dem Gelände der Ashford Academy unter und nehmen den Nachnamen Lamperouge ihrer toten Mutter an. 2017 begegnet er dem mysteriösen Mädchen C.C., welches ihm das Geass verleiht, mit der er seinem Plan, der Zerstörung Britannias, einen großen Schritt näher kommt.

In Deutschland ist der Anime bei Kazé erschienen.

Quelle: Comic Natalie

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück