Anzeige
HomePopkulturAnimeCrunchyroll stellt erste Movies für die "Anime Night 2023" vor

Das beliebte Format wurde von Kazé übernommen und 2023 von Crunchyroll fortgeführt

Crunchyroll stellt erste Movies für die „Anime Night 2023“ vor

Die „Kazé Anime Night“ hat in den letzten Jahren immer wieder Anime die Möglichkeit gegeben, sich auf einer großen Leinwand zu präsentieren. Nachdem die Streaming-Plattform Crunchyroll Kazé übernommen hat, werden auch die beliebten Anime Night fortgeführt. Ab sofort können sich die Fans Tickets für ihre Lieblingsfilme sichern.

Anzeige

Am letzten Dienstag des Monats werden Anime in bestimmten Kinos wieder die Leinwand erobern. Crunchyroll gab zum Start des Vorverkaufs auch die ersten vier Titel bekannt, auf die sich die Fans freuen können. Verschiedene Kinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz werden die Filme entweder in japanischer Originalfassung mit Untertitel oder mit einer deutschen Tonspur zeigen.

Crunchyroll feiert neue und alte Anime-Hits

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Anzeige

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Den Auftakt am 31. Januar macht der Movie zu „Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt – Der Film – Feuerrote Bande„. Das kleine Königreich Raja im Westen von Tempest hält einige Verschwörungen rund um eine Königin mit mysteriösen Kräften bereit. Der Mensch Satoru, der als Schleim Rimuru in dieser Welt wiedergeboren wurde, ist mittlerweile zum Dämonenlord aufgestiegen. Als sich Rimurus Wege mit denen des Oger Hiiro kreuzen, wird er selbst Teil der Verschwörung und er und seine Freunde landen bald in einem neuen Abenteuer.

LESEN SIE AUCH:  Die Marke Kazé verschwindet vom deutschen Markt

Das Gundam-Universum wächst weiter. Der neueste Movie „Mobile Suit Gundam: Cucuruz Doan´s Island“ kommt am 23. Februar in die deutschen Kinos. Die Geschichte spielt im Universal Century 0079. Die Kolonie des Fürstentums Zeon kämpft gegen die Erdföderation um seine Freiheit, wobei der Kadett Amuro Ray den Mobile Suit Gundam steuert. Nachdem sich das Fürstentum bisher erfolgreich zur Wehr setzen konnte, plant die Föderation eine neue Invasion. Die Gruppe um Amuro Ray soll feindliche Spione aufspüren, findet aber nur eine Gruppe Kinder und einen Zaku Mobile Suit vor. Auf der „Island of no Return“ trifft Amuro auf den mysteriösen Cucuruz Doan, dessen Geschichte eng mit der der Insel verflochten ist. Geheimnisse, die Amuro bald in Lebensgefahr bringen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Isekai und Action

Ende März erobern die Fünflinge aus „The Quintessential Quintuplets“ die große Leinwand. Ihr Nachhilfelehrer Futaro Uesugi kümmert sich mittlerweile nicht nur um die schulischen Leistungen der Mädchen, sondern auch um deren Herzen. Die gemeinsame Zeit schweißt die Gruppe weiter zusammen und die Gefühle werden stärker. Mit dem letzten Schulfest rückt die das Ende der gemeinsamen Zeit näher. Wie wird es für die Fünflinge und ihren Lehrer Futaro weitergehen?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Am 25. April können sich die deutschen Fans über beiden Filme „Princess Principal: Crown Handler“ freuen. Ende des 19. Jahrhunderts erlebt das Königreich Albion einen Aufschwung, von dem die Arbeiterschicht aber nicht profitieren konnte. Die Revolution teilte das Land in die Republik und das Königreich. Die Republik will im Zuge der Operation „Kuckuckskind“ die junge Topagentin Ange an den Platz der Prinzessin Charlotte setzen, der sie zum Verwechseln ähnlich sieht. Allerdings durchkreuzt die Prinzessin den Plan, bietet der Republik aber eine Zusammenarbeit an – vorausgesetzt sie wird Königin.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige