Anzeige
HomePopkulturAnime"Demon Slayer"-Movie spielt mehr als 40 Milliarden Yen ein

Das ist bisher noch keinem japanischen Film gelungen

„Demon Slayer“-Movie spielt mehr als 40 Milliarden Yen ein

Das Franchise „Demon Slayer“ hat in Japan mittlerweile so gut wie jeden Rekord gebrochen. Der Anime zur beliebten Manga-Reihe spielte jetzt als erster japanischer Film mehr als 40 Milliarden Yen (circa 301 Millionen Euro) allein im eigenen Land ein. Im letzten Monat wurde die magische Grenze mit 40,01 Milliarden Yen überschritten.

Bereits am 26. Dezember, 72 Tage nach seiner Veröffentlichung, zeigte sich, dass „Demon Slayer – Kimetsu No Yaiba – The Movie: Mugen Train“ alle Erwartungen mehr als übertreffen würde. Zu diesem Zeitpunkt war der Anime bereits der umsatzstärkste Film der japanischen Kinogeschichte.

„Demon Slayer: Mugen Train“ nicht zu bremsen

Damals hatte der Film bereits 32,12 Milliarden Yen (mehr als 241 Millionen Euro) eingespielt und übertraf somit sogar den Oscar-prämierten Streifen „Chihiros Reise ins Zauberland“ von Studio Ghibli, der immerhin 31,68 Milliarden Yen (etwa 238 Millionen Euro) anspielte.

LESEN SIE AUCH:  Rolling Sushi Anime News Folge 13 KW 18/2021 – Über Demon Slayer und Vinland Saga

Auch im Rest der Welt eroberte der Film die Kinos im Sturm und setzte seine Rekord-Serie fort. Allein im nordamerikanischen Raum erzielte der Film ein Einspielergebnis von über 21.000.000 Dollar. Damit gilt der „Demon Slayer“-Film auch dort als erfolgreichster fremdsprachiger Film, was sein Debüt angeht.

Der Manga zum internationalen Hit stammt von Gotouge Koyoharu und spielt im historischen Japan vor etwa 100 Jahren. Er erzählt die Geschichte des jungen Tanjiro Kamado, der in einer Welt voller menschenfressender Dämonen auswächst. Kamado entschließt sich gegen die Monster zu kämpfen und gleichzeitig ein Heilmittel zu finden, um seine Schwester, die selbst in einen Dämon verwandelt wurde, zu retten. Hierzulande erscheint der Manga beim Manga Cult-Verlag.

Deutsche Fans müssen noch ein wenig warten

Im Film begleitet der Zuschauer Tanjiro, seine Schwester und ihre Dämonentöter-Freunde, die einem Zug Geleitschutz geben und versuchen die Leben der Passagiere zu retten. Bei uns sollte der Film eigentlich am 20. Mai in die Kinos kommen, was Corona allerdings verhindert hat. Die deutschen Rechte sicherte sich unter anderem peppermint anime.

Mit einem Einspielergebnis von über 10 Milliarden Yen in den ersten zehn Tagen in den japanischen Kinos, sicherte sich der Film natürlich auch diesen Rekord. Am letzten Wochenende war „Demon Slayer – Kimetsu No Yaiba – The Movie: Mugen Train“ immer noch in den Top 10 der japanischen Kino-Charts zu finden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen