Dragon Ball Super – Titel des kommenden Anime-Films angekündigt!

Toei kündigte am Montag weitere Details zum 20. Anime-Film von Dragon Ball an und gab dabei den Titel preis, veröffentlichte jedoch ebenso ein Artwork.

Dragon Ball Super: Broly kommt am 14. Dezember 2018 in die japanischen Kinos. Die Macher planen eine zeitgleich stattfindende globale Filmvorführung. Auf dem Visual heißt es: „Der größte Feind, Saiyan“. Es bestätigt, dass der Film neben der regulären Ausstrahlungen auch welche in IMAX, MX4D und 4DX erhält.

Dragon Ball Super: Broly

Akira Toriyama, der Schöpfer von Dragon Ball, äußerte sich zu dem Film folgendermaßen:

Wisst ihr noch, wer Broly war? Er tauchte in früheren Anime-Filmen auf und ist ein sehr starker Saiyan. Ich zeichnete damals nur sein Charakterdesign und war nicht in dem Anime involviert, daher habe ich die Details komplett vergessen. Broly scheint selbst jetzt noch sehr beliebt zu sein und das nicht nur in Japan, sondern auch im Ausland. Daher dachten sich die Verantwortlichen: »Warum produzieren wir nicht einfach mal einen Film mit Broly?«

Zu dem Zeitpunkt zeigte man mir den Film und ich bekam das Gefühl, dass er sehr interessant ist im Bezug auf das Arrangement. Daher unterhielten wir uns darüber, wie man Broly in die ‚Dragon Ball Super‘-Serie einfügen könnte. Damit Fans von Broly nicht enttäuscht sind, habe ich Teile von Brolys damals dargestellter Vergangenheit beibehalten, ihm jedoch ebenso neue Aspekte verliehen, was ihn im Endeffekt zu einem faszinierenden Broly gemacht hat, wie ich finde.

Selbstverständlich stellt der Film nicht nur Kämpfe dar. Er wird zudem zeigen, welches Schicksal Goku, Vegeta und Broly erwartet, wenn sie aufeinander treffen, was Friezas Armee damit zu hat und die Geschichte der Seiyans erzählen. Demzufolge ist der Film vollgepackt mit Dramatik und sehr vielschichtig. 

Der mächtigste Saiyan, Broly, taucht auf! Und es gibt noch viel mehr Inhalt, um auch andere Fans zu beglücken. Seid gespannt auf den Film!!

Der bekannte Cast kehrt in Dragon Ball Super: Broly in seine jeweilige Rolle zurück, wie beispielsweise Masako Nozawa als Goku. Akira Toriyama schreibt das Drehbuch und ist für die Charakterdesigns verantwortlich. Tatsuya Nagamine übernimmt in dem Movie die Regie und Naohiro Shintani die Animationsregie. Kazuo Ogura fungiert als Art Director. Wiederum komponiert Norihito Sumitomo den Soundtrack und 20th Century Fox übernimmt den Vertrieb.

Dragon Ball Super startete am 5. Juli 2015 auf Fuji TV und endete im März 2018 mit dem Universe Survival Saga. Es ist die erste Serie des Franchise nach Dragon Ball GT, die von 1996 bis 1997 ausgestrahlt wurde. Hierzulande liefen 52 Folgen von Dragon Ball Super in deutscher Sprache auf ProSieben MAXX.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück