Stats

Anzeige
Home Popkultur Anime Einblicke in den kommenden Anime-Film “Nakitai Watashi wa Neko wo Kaburu“

Mit neuem Bildmaterial

Einblicke in den kommenden Anime-Film “Nakitai Watashi wa Neko wo Kaburu“

Studio Coloridos zweiter Original-Anime-Film „Nakitai Watashi wa Neko wo Kaburu“ wird am 5. Juni 2020 in Japan erscheinen. Nun wurden mehrere Bildausschnitte aus dem kommenden Spielfilm veröffentlicht, die das Thema des unbeschwerten und befreienden Gefühls der Jugend darstellen.

Der erste Anime-Film des Studios, „Penguin Highway“, kam im August 2018 und wurde mit dem Japan Academy Prize for Animation of the Year sowie mit dem Axis: The Satoshi Kon Award for Excellence in Animation beim Fantasia International Film Festival für den am besten animierten Film ausgezeichnet.

Verwandlung in eine Katze

Miyo Sasaki, gesprochen von Mirai Shida ist eine Mittelschülerin im 2. Jahr, die etwas anders ist als die anderen. Ihre Klassenkameraden sie nennen sie Muge, was auf japanisch die Abkürzung für Mugendai Nazo Ningen ist, was grob übersetzt unendlich rätselhafter Mensch bedeutet. 

Mehr zum Thema:
8 Fragen zum Kazé Anime Nights Highlight Penguin Highway

Sie ist Hals über Kopf in ihren Klassenkameraden Kento Hinode verliebt und versucht täglich seine Aufmerksamkeit zu ergattern. Dieser schenkt ihr aber keine Beachtung. Dennoch lässt sie sich nicht entmutigen und möchte weiter auf ihn zu gehen. 

Der Grund dafür, dass Muge ihre Situation mit Hinode nicht aufgibt, liegt an einer mysteriösen Maske, die sie von einem Katzenladenbesitzer erhalten hat und die es dem Träger erlaubt, sich in eine Katze zu verwandeln. Muge nutzt diese Kraft, um sich jeden Tag in eine Katze zu verwandeln, um das Haus von Hinode zu besuchen.

Anime über die Suche nach dem eigenen Selbst

Die neuen Bildausschnitte aus dem Film geben einen Einblick in Muge’s Leben mit ihren Freunden und in Katzenform zusammen mit ihrem geliebten Hinode. Hinode ist sich der wahren Identität der Katze natürlich nicht bewusst, er gibt der niedlichen Katze sogar einen Namen, nämlich Taro.

Muge hat eine gespaltene Beziehung zu Hinode. Als Mensch kann sie sich ihm kaum nähern, aber als Katze kann sie mit ihm zusammen sein, so viel sie will. Aber die Grenze zwischen sich selbst und einer Katze könnte anfangen zu verschwimmen, wenn sie mehr Zeit in ihrer pelzigen Form verbringt.

“Nakitai Watashi wa Neko wo Kaburu“ kommt am 5. Juni 2020 heraus. Zur offiziellen Webseite des Films kommt man hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

MMN

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige