• Japan News
  • Popkultur
  • Podcast
  • Kazé Anime Nights
Home Popkultur Anime Filmkritiker über die wachsende Beteiligung von Netflix an der Anime-Industrie
Anzeige

Filmkritiker über die wachsende Beteiligung von Netflix an der Anime-Industrie

Die TBS Radiosendung Tama Musubu führte vor Kurzem ein Interview mit dem Schriftsteller und Filmkritiker Tomohiro Machiyama (Drehbuchautor der Attack on Titan Realfilme).

Unter anderem war Netflix und dessen wachsende Beteiligung an der Film-, Unterhaltungs- und Anime-Industrie in Japan ein großes Thema.

Als Antwort auf einen Kommentar des Moderators, dass Anime einen „erstaunlichen“ Erfolg in Übersee haben, sagte der Schriftsteller:

Es ist erstaunlich, aber in die japanische Anime-Industrie wird kein Geld investiert.  Der In this Corner of the World Regisseur lebte am Rande des Existenzminimums. Während er den Film gemacht hat, lebte er fünf Jahre ohne Einkommen mit seiner Frau.

 

Japan, das sich lange Zeit über seine Anime-Schöpfer lustig gemacht hat, wird von Netflix nun die Vergeltung bekommen, vermutet Machiyama.

Der Schriftsteller und Filmkritiker sagte auch, dass Netflix für die Live-Action-Serien ein fünfmal so großes Budget als ein japanischer Film zur Verfügung stehe – und das für eine Episode. Er fügte hinzu, dass Netflix japanische Regisseure und Anime-Produzenten einfach ihre Werke machen lässt.  Die Zusammenarbeit führt zu einem größeren Budget und garantiert die weltweite Ausstrahlung. Er glaubt, dass sich die Anime-Industrie in Japan bald ändern werde, so der Autor.

Auf die Aussage, dass Schauspieler in Netflix Original Serien eine „lächerliche Summe Geld angeboten bekommen“, sagte Machiyama:

In der Unterhaltungsindustrie gibt es jetzt einen großen Paradigmenwechsel. Bis jetzt haben Menschen, die Filme und Anime machen, ihr Leben in Armut leben müssen. Plötzlich erscheinen Leute mit   dem 10- oder 20-fachen Budget und sie sagen „Es ist okay, es zu machen, egal wie viel es kostet.“

 

Zusätzlich sagte Machiyama, dass es einen „Vollblutkrieg“  zwischen Netflix und der japanischen Medienwelt geben könnte, der einer Invasion des amerikanischen Militärs gleichen wird.

Vor Kurzem kündigte Netflix einige neue Anime Lizenzen für 2018 an, die alle weltweit erscheinen werden.

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück