First View: The Royal Tutor – Auf die Schulbank ihr Prinzen

Gestern startete bei Crunchyroll die Anime-Adaption von Higasa Akais Manga Ōshitsu Kyōshi Heine (The Royal Tutor). Die Prinzen auf der Schulbank, interessant oder ein 0815-Anime?

Worum geht es?

Die Geschichte handelt von Heine Wittgenstein, einem kleinen Professor mit einer großen Aufgabe, er arbeitet als königlicher Lehrer am Hof des Königs von Grannzreich. Er unterrichtet die vier Prinzen des Reiches und jeder von ihnen hat eine sehr ausgeprägte Persönlichkeit. Die Frage ist, ob der kleine Lehrer dieser große Aufgabe gewachsen ist?

Die Story

Ein Lehrer, ohne Studium oder ähnliches wird an den Hof gerufen um dem Nachwuchs etwas beizubringen. Hört sich im ersten Moment recht langweilig an, entpuppt sich aber als witzige Geschichte, die auch so erzählt wird. Dabei lebt die Story allerdings nicht von dem wie sie erzählt wird, sondern von der Interaktion zwischen den Charakteren.

Die Charaktere weisen natürlich alle ihre Eigenheiten auf, die ziemlich witzig von dem Lehrer abgefangen werden. Dabei geht Heine teilweise sehr trocken und nüchtern vor, dass kein Auge trocken bleibt, während er die Prinzen wie Nüsse knackt.

Die Charaktere

Wie schon geschrieben, hat jeder Charakter seine Eigenarten. In einer Sache sind sich die Prinzen allerdings einig: Sie wollen den Lehrer nicht. Von arrogant bis “Sonnyboy” ist jedes Klischee vertreten. Dabei ist Heine Wittgenstein immer nüchtern und reagiert trocken auf die Anfeindungen und knackt die Prinzen mit geschickter Logik. Auch wenn die Prinzen die typischen Klischees bedienen, passt die Mischung so gut, dass man einfach weiterschauen muss.

Ōshitsu Kyōshi HeineDie Animation

Die Animation passt zur Season, das Charakterdesign und die Hintergründe fallen nicht besonders auf, sie orientieren sich an dem, was wir in dieser Season vorgesetzt bekommen. Die Animation ist genauso gut und kann mit den anderen Anime der Season mithalten.

Der Sound

Hier gibt es nichts auszusetzen, die Soundkulisse passt zum Setting des Anime und die Hintergrundmusik, soweit sie zu hören ist, unterstützt die jeweilige Szene sehr gut. Auch das Opening und das Ending passen vom Stil natürlich zum Setting und hören sich insgesamt gar nicht schlecht an.

Die Synchronisation / Untertitel

Die Synchronstimmen bedienen wieder die typischen Klischees, der aufgedrehte Schönling ist etwas höher gesprochen, die Verschwörer natürlich tief. Bei Heine Wittgenstein merkt man dadurch recht schnell, dass er mit allen Wassern gewaschen ist. Insgesamt passen die Stimmen allerdings zu den Charakteren und als unangenehm empfindet man sie nicht.

Info

Oushitsu Kyoushi Haine
Oushitsu Kyoushi Haine

The Royal Tutor
Original Name: 王室教師ハイネ
Transkription: Ōshitsu Kyōshi Heine
Studio: Bridge
Regisseur: Katsuya Kikuchi
Drehbuch: Kimiko Ueno
Musik: Keiji Inai
Erschienen am: 04. April 2017
Länge: 12 Episoden
Genre: Comedy,
Medium: VoD

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here