• Popkultur

Anzeige

“Fummeln erwünscht” – Anime-Serie wirbt mit deutlichen Aufstellern

Die Mitarbeiter der Marketing-Abteilung ließen sich für die Promotion der kommenden Anime-Serie Nande Koko ni Sensei ga!? (Warum zum Teufel sind Sie hier, Frau Lehrerin?) eine sehr offensive Kampagne einfallen.

Einen ersten Eindruck erhalten die Zuschauer bald auf einer neuen Anime Convention im Big Sight Venue in Tokyo. Die ersten Teaser zeigen bereits deutlich, in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt.

Um potenzielle Zuschauer die Figuren der Serie näherzubringen, zeigt der Stand des Studios auf der Convention lebensgroße Aufsteller der weiblichen Hauptfiguren des Anime. Auf den ersten Blick wird klar, dass Nande Koko ni Sensei ga!? von den reichlich vorhandenen Reizen der Protagonistinnen lebt. Das macht es natürlich schwer, die zweidimensionalen Damen in 3D richtig darzustellen.

Ein Designer hatte die rettende Idee. Dreidimensionale Auf- oder eher Vorbauten laden die Fans ein, auf Tuchfühlung mit den Figuren zu gehen. Jede der vier Lehrerinnen stellt ihre Reize wenig pädagogisch wertvoll zur Schau. Damit das Gefühl auch möglichst echt wird, sind die Brüste der Figuren nicht aus Papier, sondern aus weichem Stoff und einem anschmiegsamen Material gefertigt. Die Produzenten laden die Fans sehr direkt ein, den Charakteren möglichst nahezukommen.

Gleichzeitig bitten sie die Gäste allerdings auch nur sanft zuzupacken. Bei mehr als 100.000 Besuchern bei so einer Convention in Japan, sollte auch alle die Chance bekommen in die Vollen zu greifen. Der Anime Nande Koko ni Sensei ga!? startet in Japan am siebten April 2019. Dann wird sich zeigen, was die Promotion-Aktion wert war.

Quelle: Hachima Kiko

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Heisei Ära Luft in Dosen als Andenken an die Zeit des Kaisers Akihito

Nachdem der derzeitige japanische Kaiser Akihito angekündigt hatte, dass er nach 30 Jahren im Amt zurücktreten wird, überschlugen sich die Angebote an Andenken an...

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück