• Popkultur
Home Popkultur Anime Genocidal Organ nun bei Anime on Demand im Katalog
Anzeige

Genocidal Organ nun bei Anime on Demand im Katalog

Der Video-on-Demand-Anbieter Anime on Demand hat den letzten der drei Project Itoh Filme, Genocidal Organ, in seinen Katalog aufgenommen.

Das Disc-Release des Films wurde bereits mehrfach verschoben, im September hieß es 16. März, nun wird der Film auf der Homepage des Publishers mit dem Erscheinungstermin 30. März gelistet. Einen Grund für die Verzögerung nannte Kazé bisher nicht.

Der Film startet am 3. Februar in Japan, in Deutschland zeigte der Publisher Kazé den Anime im Rahmen seiner Anime Nights 2017.

Auch in Japan erschien Genocidal Organ verspätet, ursprünglich war Genocidal Organ für den 1. Oktober 2015 in Japan angekündigt wurden, allerdings wurde der Film auf 2016 durch die Insolvenz des Studios Manglobe, verschoben. Das neue Studio Geno Studio beendete die Arbeiten an dem Film.

Die Geschichte handelt von dem amerikanischen Agenten Clavis Shepard, der den Terroristen John Paul jagt. Das Szenario spielt dabei in einer futuristischen Welt.

Project Itoh ist ein Schriftsteller aus Japan, der mit 34 Jahren verstorben ist. Satoshi Itoh, so sein bürgerliche Name, gilt als einer der bedeutendsten Science-Fiction-Autoren Japans.

Drei seiner Bücher, Genocidal Organ, Harmony und The Empire of Corpses wurden als Anime-Film veröffentlicht und sind alle in Deutschland von Kazé lizenziert worden.

Harmony Artikelbild
Project Itoh Harmony

Harmony erzählt die Geschichte von Tuan Kirie und ihren Freunden, die in einer Zeit leben, die man Maelstrom nennt. In dieser Zeit zerstörte eine Atombombe Amerika und Krankheiten beuteln die Überbleibsel des einst stolzen Landes. Und genau hier unterrichtet Tuan und ihre Freunde die Überlebenden. Das Land ist gespalten in kleine Staaten und Einrichtungen, die Nanotechnologie benutzen um die Gesellschaft zu kontrollieren und so sicherstellen wollen, dass die Menschen so gesund wie möglich sind. Doch einer von Tuans Freunden begeht durch diese Technologie Selbstmord. 13 Jahre später hat Tuan eine hohe Position in dem internationalen Polizeikorps erreicht, doch sie beginnt nun gegen das System zu rebellieren.

Der Film erschien als Steelbox Edition am 28. Juli 2017 in Deutschland.

The Empire of Corpses
Bild: Project Itoh & Toh EnJoe / THE EMPIRE OF CORPSES

Die Geschichte von The Empire of Corpse spielt im 19. Jahrhundert in Zentral Europa und handelt von John Watson, der von der Regierung als Geheimagent eingestellt wird. Er lebt jedoch in einer Welt, in der „Frankensteins“ menschliche Leichen, die wiederverwertet werden um sie zur Verbesserung der industriellen Entwicklung zu verwenden.

Der Film erschien am 28. April 2017 in Deutschland.

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Japan stellt Kommandozentrale für die Erdbebenbekämpfung während der Olympischen Spiele vor

Das japanische Verteidigungsministerium stellte am Mittwoch die Kommandozentrale, die bei einem möglichen Erdbeben während der Olympischen Spiele die Rettungsmaßnahmen koordiniert, vor.Außerdem wurde eine Übung...

Nur wenig japanische Unternehmen planen ausländische Arbeitskräfte einzustellen

Zwar hat die japanische Regierung die Möglichkeit für Unternehmen geschaffen, mehr ausländische Arbeitskräfte einzustellen um so gegen den Arbeitskräftemangel zu kämpfen, allerdings wollen nur...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück