• Popkultur
Home Popkultur Anime Ghost in the Shell Regisseur Mamoru Oshii arbeitet an neuer Animeserie

Ghost in the Shell Regisseur Mamoru Oshii arbeitet an neuer Animeserie

Mamoru Oshii, der Regisseur des Kultfilms Ghost in the Shell, arbeitet für das japanische Immobilienunternehmen Ichigo an einem neuem TV-Anime.

Oshii sei für die Geschichte, das Drehbuch und die Regie der TV-Serie verantwortlich. Die Serie soll im Jahr 2020, genauer zwischen Frühjahr und Sommer erscheinen. Er habe an der Serie bereits 10 Jahre am Konzept gearbeitet, so Ichigo.

Ichigo gründete ein Subunternehmen namens Ichigo Animation, dass als Tochtergesellschaft für die neue TV-Serie von Oshii fungieren soll. Das Ganze dient langfristigen Plänen der „Ichigo 30 Initiative“, um in Anime-Projekte zu investieren, die die Region um Akihabara fördern. Weitere Informationen zum Anime sind nicht bekannt.

Mehr zum Thema  Mamoru Oshii (Ghost in the Shell) als Regisseur für Chimera Film-Adaption bestätigt

Ghost in the Shell gilt als wegweisender Animefilm

Mamoru Oshii ist vor allem für das Writing und die Regie vom 1995 erschienen Ghost in the Shell bekannt. Davor war er bereits an Angel’s Egg oder dem zweiten Film zu Urusei Yatsura, Beautiful Dreamer bekannt.

Die Geschichte von Ghost in the Shell spielt im Jahr 2029. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Menschen Teile ihres Körpers durch künstliche Bestandteile ergänzen oder ersetzen lassen, um auf diese Weise bestimmte Fähigkeiten zu verbessern und sich neue anzueignen. Sogar das Gehirn lässt sich durch ein Cyberbrain ersetzen, das fortan mit digitalen Daten gespeist werden kann. Verpackt in einer Biokapsel, der Shell, stecken in jedem Cyborg menschliche Gehirnzellen mit dem Geist (Ghost), der die Identität und Persönlichkeit enthält. Umso bedrohlicher ist das Auftauchen eines unbekannten Hackers, genannt Puppet Master, der die Sicherheitsbarrieren der Shells zu überwinden vermag und auf diese Weise die Gehirne der Cyborgs mit falschen Informationen speisen kann. Um dies zu verhindern, wird die Sektion 9 des japanischen Geheimdienstes auf den Puppet Master angesetzt.

Stand Alone Complex hat eine völlig eigenständige Handlung und spielt zwischen dem ersten Ghost in the Shell Film und Innocence. Zeitlich ist der Anime damit nach dem Manga angesiedelt.

Ein neuer TV-Anime des Franchise wurde vor Kurzem angekündigt.

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück