Godzilla – Anime-Filmtrilogie mit Mamoru Miyano

Auf der AnimeJapan 2017 wurde während dem „Animation Film Godzilla Special Stage“-Event bekannt gegeben, dass der Godzilla Anime eine Trilogie sein wird.

Außerdem wurde verkündet, dass Mamoru Miyano die Hauptrolle Haruo Sakaki spielt. Takahiro Sakurai wird Metphies, den Exif-Alien spielen. Kana Hanazawa übernimmt die Rolle der Heldin Yuko Tani, die mit Haruo aufwuchs, nachdem er zu einer Waise wurde. Tomokazu Sugita übernimmt die Rolle des optimistischen Umweltbiologen Martin Lazzarim, der mit dem Militär zusammen arbeitet und Yuuki Kaji spielt Adam Bindewald, den jungen Landungsschiff-Pilot.

Der volle Name des ersten Anime-Film ist Godzilla: Kaijū Wakusei (Godzilla: Monster Planet).

Auf der Webseite wird Geschichte wie folgt beschrieben: Der letzten Sommer des 20. Jahrhunderts. Am diese Tag erfahren die Menschen, dass Sie nicht die einzigen Herrscher des Planeten Erde sind.

Godzilla: Kaijū Wakusei 175162
© TOHO

Das Aussehen der riesigen Lebewesen, der „Kaijus“ und die ultimative Existenz, die alle Monster zerstört: Godzilla. Durch den Kampf gegen Kaiju, der ein halbes Jahrhundert dauerte, hat der Mensch eine ununterbrochene Niederlage erlebt und plant nun von der Erde zu flüchten.

Und im Jahr 2018 gingen diejenigen, die von der AI der Zentralregierung ausgewählt wurden, auf das interplanetare Raumschiff „Artum“ um zu dem Planeten „Tau Cetus e“, der 11,9 Millionen Lichtjahre entfernt ist, zu fliegen. Allerdings waren die Unterschiede der Umgebung zwischen der Erde und Tau e, den Sie schließlich nach 20 Jahren erreichten, weit über den vorhergesagten Zahlen und es war kein Umfeld, in den Menschen leben konnten.

Der junge Mann Haruo, dessen Eltern, als er 4. Jahre alt war, vor seinen Augen von Godzilla getötet wurden, hat seit 20 Jahren nur eine Sache im Kopf: auf die Erde zurückkehren und Gozilla besiegen. Als sich das Lebensumfeld des Schiffes verschlechtert, bekommt er seine Möglichkeit. Die Auswanderer wählen ihm zum Anführer einer Gruppe von „Rückkehrern“, die durch eine gefährliche Langstrecken-Hyperspraceh-Navigation wieder auf die Erde zurückkehren sollen. Doch auf der Erde sind bereits 20.000 Jahre vergangen und der Planet ist nun eine unbekannte Welt mit einem neuen Ökosystem, die von Godzilla regiert wird, geworden.

Godzilla: Kaijū Wakusei 175162
© TOHO

Werden die Menschen am Ende die Erde zurückgewinnen und wird Haruo über sein Schicksal herausfinden?

Bereits im November 2017 wir der erste Film in Japan in die Kinos kommen. Dieses Jahr soll der Film auch weltweit auf Netflix als Stream bereitstehen. Bei der Adaption handelt es sich um einen Anime-Film, der von Polygon Pictures (Knight of Sidonia) produziert wird und die erste Anime-Adaption des Franchise überhaupt. Die Regie wird Kobu Shizuno (Detektiv Conan Filme, Knight of Sidonia) zusammen mit Hiroyuki Sehita (Ajin,Blame!) führen.

Hiroyuki Morita arbeitet an dem Film als Regieassistent mit und Naohiro Yoshihira („Tady“) ist der technische Direktor. Naoya Tanaka und Ferdinando Patulli sind die Produktionsdesinger und Yuki Moriyama entwickelt die Charaktere in CG. Der Modeldirektor ist Mitsunori Kataama und der Kunstdirektor ist Yukihiro Shibutani. Hironori Nochi übernimmt als Color Key Artist und Satoshi Motoyama ist der Sound Direktor.

TOHOs neuster Gozilla-Film, Shin Godzilla (in Südostasien und anderen Vertriebsgebieten eher unter Godzilla: Resurgence bekannt) wurde am 29. Juli in Japan veröffentlicht. In Nordamerika wurde der Film im Oktober gezeigt.

Godzilla: Kaijū Wakusei 175162
© TOHO
Godzilla: Kaijū Wakusei 175162
© TOHO
Godzilla: Kaijū Wakusei 175162
© TOHO
Godzilla: Kaijū Wakusei 175162
© TOHO
Anzeige

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here