• Popkultur
Home Popkultur Anime Godzilla - Geschichte des dritten Films und Screenshots veröffentlicht
Anzeige

Godzilla – Geschichte des dritten Films und Screenshots veröffentlicht

Auf der offiziellen Webseite der Godzilla Anime-Filmreihe wurden die Geschichte und einige Screenshots für den dritten und letzten Teil veröffentlicht.

Die Geschichte wird wie folgt beschrieben:

20.000 Jahre in der Zukunft, die Erde wird von Godzilla beherrscht. Ihm stehen die umherstreifenden Überreste der menschlichen Rasse gegenüber. Das letzte Kapitel von Godzilla. Der Planetfresser finde die Stadt Mechagodzilla, den Höhepunkt der wissenschaftlichen Evolution und die beste Hoffnung der Menschheit, verbrannt zu Asche vor. Godzilla Earth hat die Oberhand, aber er hat noch eine weitere Herausforderung: Die geflügelte Kreatur King Ghidorah.

Neu im Cast des Films dabei sind Saori Hayami als Haruka und Kenichi Suzumura als Akira.

Godzilla bei Netflix anschauen.

Zu Haruos Rettung kommt jedoch Miana, eine Angehörige eines Stammes der Aborigines, der Houtua. Sie sind die ersten Menschen, denen die Rückkehrer begegnet sind. Können sie von den Menschen abstammen? „Unser Stammesgott wurde von Godzilla zerstört. Alles, was wir noch haben, sind diese Eier. Jeder, der versucht hat, gegen ihn zu kämpfen oder ihm Widerstand zu leisten, ist im Feuer ertrunken“, sagen die Stammesleute. Doch Haruo antwortet: „Dies ist unsere letzte Hoffnung, unser Zuhause wiederzuerlangen.“

Unterdessen ist Galu-gu, der Kommandant von Bilusualudo, erfreut zu entdecken, dass die Pfeilspitzen des Houtua-Stammes aus einem Nanometall oder einem sich selbst tragenden Metall bestehen. Es wurde im 21. Jahrhundert als eine „Anti-Godzilla“-Waffe entwickelt, die bei der Entscheidungsschlacht am Fuße eines Berges eingesetzt wurde. Doch der Fuji wurde zerstört, bevor ein Mechagodzilla aktiviert werden konnte. Das Nanometall war seine Grundsubstanz und der Beweis, dass die Produktionsanlage noch benutzt werden kann.

Kobun Shizuno, der Regiesseur verschiedener Detective Conan-Filme sowie Fist of the North Star: Die Legende von Kenshirô, und Hiroyuki Seshita (AjinKnights of Sidonia) führten zusammen Regie bei Polygon Pictures. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Gen Urobuchi (Puella Magi Madoka MagicaFate/Zero).

Quelle: Otasuke

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück