Grisaia Phantom Trigger – Video mit englischen Untertiteln veröffentlicht

Frontwing veröffentlichte zur Anime-Adaption von Grisaia Phantom Trigger einen Trailer mit englischen Untertiteln. Außerdem stellte die Firma eine englische Webseite ins Netz.

Die ersten beiden Episoden des Anime werden in diesem Jahr veröffentlicht. Regie führt Akio Watanabe, er ist auch der Charakterdesigner des Games gewesen. Ryuichiro Yamakawa produziert den Anime. Die Adaption entsteht beim neu gegründeten Bibury Animation Studio.

Im Cast dabei sind:

  • Maaya Uchida als Rena
  • Ayane Sakura als Tohka
  • Kaori Nazuka als Chris
  • Atsumi Tanezaki als Murasaki
  • Yoshino Nanjō als Maki
  • Mikako Izawa als Shiori Arisaka

Alle Synchronsprecher übernehmen die Charaktere, die sie bereits in dem Game gesprochen haben.

Grisaia: Phantom Trigger Volume 1 und 2 erschienen weltweit am 28. April 2017. Beide Volumes sind über Steam erhältlich. Für Volume 3 wurde am Freitag das Opening veröffentlicht.

Frontwing beschreibt die Geschichte von Volume 1 wie folgt:

Nachdem Heath-Oslos-Zwischenfall geriet die geheime US-Japanische Anti-Terror-Organisation CIRS an die Öffentlichkeit. Um weitere Probleme zu verhindern, wurde die Abteilung von Grund auf neu aufgebaut und die wichtigsten Funktionen an eine neue Agentur namens SORD (Social Ops, Research & Development) übertragen. Das Ziel von SORD ist es, eine neue Generation von Agenten für die sichere Zukunft des Landes auszubilden. Um diesem Vorhaben gerecht zu werden, ließ die Organisation im ganzen Land neue Schulen bauen. Auch die Mihama Academy, die nach einer plötzlichen Schließung lange nicht besucht wurde, wird als eine solche „Spezialisten-Trainings-Schule“ wieder hergerichtet.

Diese neu eröffnete Mihama Academy wird zum Zuhause für eine Gruppe von Schülern, die jeden Tag daran arbeiten, ihre einzigartigen Fähigkeiten noch weiter zu verbessern – manchmal sogar mit realen Einsätzen in Anti-Terror-Missionen. Als soziale Außenseiter werden an dieser Schule nicht in die Gesellschaft passende Jugendliche, meiste junge Mädchen, gesammelt und unterrichtet. Ohne Rücksicht auf die eigene Sicherheit schickt man diese Schüler immer wieder auf extrem gefährliche Missionen und das alles zum Wohl der Allgemeinheit, welche diese Mädchen verstoßen hat.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück