• Die Japanische Küche
  • Popkultur
Werbung
Popkultur Anime Hayao Miyazaki - Arbeiten am neuen Film beginnen im Oktober

Hayao Miyazaki – Arbeiten am neuen Film beginnen im Oktober

Das Studio Ghibli hat heute ein Jobangebot veröffentlicht, gesucht werden Animatoren. Versehen wurde dieses Angebot mit den Hinweis auf Regisseur Hayao Myazakis “finale” Filmveröffentlichung.

Geboten wird  ein 3 Jahresvertrag, der ab 1. Oktober beginnt. Das Angebot betont, dass der Film Miyazakis endgültiger “Feature Animation Film” aufgrund seines Alters sein wird. Die Herkunft spielt keine Rolle, allerdings wird vorausgesetzt, dass man japanisch spricht und das man damit rechnen muss, dass der Vertrag spontan verlängert wird.

In der NHK Dokumentation Kemushi no Boro  das am 13. November ausgestrahlt  wurde erzählte der Regisseur, dass er bereits an einem neuen Film arbeitet.

Miyazaki zog sich 2013 als Regisseur zurück, sagte aber später, dass er für das Ghibli Museum Shorts produzieren wird. 2014 sagte er zum Hollywood Reporter: „Ich möchte weiterhin Kurzfilme machen, die wir im Ghibli Museum zeigen.“

Im 2015 sagte Miyazakis Sohn, Goro Miyazaki, dass sein Vater an einen CG-Kurzfilm für das Museum arbeitet, die Arbeiten werden wohl 3 Jahre dauern und der Film wird 10 Minuten lang sein.

 

Werbung

Neuste Artikel

Space Battleship Yamato 2022 – Die ersten neun Minuten des 7. Films veröffentlicht

Bandai Namco Entertainment hat auf ihrem offiziellen YouTube-Account die ersten neun Minuten des letzten und finalen Films zu Space Battleship Yamato 2202 veröffentlicht.Der siebte...

Anzahl der von Nara-Rehen verletzten Besucher erreicht Rekordhoch

Die Anzahl der in Westjapan von wilden Rehen verletzten Menschen erreichte im vergangenen Fiskaljahr ein trauriges Rekordhoch. Die freilaufenden Rehe in Nara sind eine...

Hakusensha: Digitale Simulpublikation von drei Magazinen angekündigt

Wie der japanische Verlag Hakusensha bekannt gab, hat man damit begonnen, drei Manga-Magazine ihres Portfolios im Simulpub digital zu veröffentlichen.So werden die Ausgaben folgender...

Projekt “Earth Burger” sorgt in Tokyo für Umweltschutz

Die Naturschutzorganisation World Wide Fund for Nature (WWF) hat ein Projekt namens "Earth Burger" gestartet. Im Rahmen dieses Projekts verkaufen lokale Burgerläden umweltfreundliche Hamburger,...

Vielleicht auch interessant

Japanischer Graffiti-Künstler nimmt Trump ins Visier

Der japanische Graffiti-Künstler "281 Antinuke" verteilt Plakate mit Anti-Trump-Motiven in ganz Tokyo.Laut dem japanischen Graffiti-Künstler "281 Antinuke" sind seine politisch motivierten Plakate, die er...

Fudanshi Koko Seikatsu – Starttermin des Anime steht fest

Auf der offiziellen Webseite zur Anime-Umsetzung von Atami Michinokus Manga Fudanshi Koko Seikatsu wurde bekannt gegeben, dass diese am 5. Juli auf dem Sender AT-X beginnt.Der Manga handelt von...

Fukigen na Mononokean – Dämonen und ihre Sprecher vorgestellt

Auf der offiziellen Website des Anime Fukigen na Mononokean wurden weitere Mitglieder des Casts gelistet. Die acht Dämonen wurden mit ihren jeweiligen Charakterdesigns vorgestellt...

Soldat der U.S. Air Force von Japanerin erstochen

Wie die U.S. Air Force jetzt bekannt gab, ist ein 35-jähriger Soldat der Yokota Air Base von einer Japanerin erstochen worden. Der Tat liegen...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Werbung