Stats

Anzeige
Home Popkultur Anime Hello World am 12. Juli als OMU in den deutschen Kinos

Besuch aus der Vergangenheit

Hello World am 12. Juli als OMU in den deutschen Kinos

Der Anime-Film Hello World von Tomohiko Ito wird am 12. Juli in ausgewählten Kinos, im Rahmen des Fantasy Filmfest in Berlin, als OmU (Original mit Untertitel) zu sehen sein.

Der Film wurde von KSM Anime lizenziert und lief bereits auf der Nippon Connection.

Hello World – Besuch aus der Vergangenheit

Hello World wird in Frankfurt, Hamburg, München, Nürnberg und Stuttgart gezeigt, die Vorstellungen starten alle gegen 15:00 Uhr.

Die Geschichte spielt im Jahr 2027, Kyoto hat sich technologisch extrem weiterentwickelt. In dieser modernen Welt leben der introvertierte Bücherwurm Naomi Katagaki und die ebenso ruhige Ruri Ichigyou, die mit ihrer auf den ersten Blick kalten Persönlichkeit die Menschen von sich fernhält.

Mehr zum Thema:
KSM veröffentlicht "Hello World"

Obwohl die beiden ähnliche Interessen haben, stößt Ruris unfreundliche Art auch Naomi erst einmal ab.

Eines Tages begegnet Naomi einem mysteriösen Mann, der mit einer dreibeinigen Krähe unterwegs ist. Dieser Mann behauptet, Naomi selbst aus 10 Jahren in der Zukunft zu sein. Er erzählt seinem früheren Ich, dass er und Ruri bald eine Beziehung eingehen werden.

Allerdings ist ihm keine glückliche Zukunft vergönnt, denn kurz nach ihrem Zusammenkommen ereignet sich ein tragischer Vorfall. Beide Naomis müssen nun zusammenarbeiten, um Ruri und ihre gemeinsame Zukunft zu retten.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Produziert mit Starbesetzung

Hello World entstand im Studio Graphinica („Expelled from Paradise“) unter der Regie von Tomohiko Ito, der bereits „Sword Art Online“ und „Erased“ als Regisseur betreute. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Mado Nozaki, für das Charakterdesign ist Yukiko Horiguchi („K-ON!“) verantwortlich.

Weitere Informationen findet ihr auf der Webseite des Fantasy Filmfest.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige