Japanische Fans wählen heiß erwarteten Anime der Frühjahrs-Season 2017

Attack on Titan ganz hoch im Kurs

Die japanische Webseite Charapedia fragte mal wieder ihre Leser,  dieses mal auf welchen Anime die Leser am meisten warten.

Wie üblich beteiligten sich eine Menge Leser, insgesamt 10.000 wovon 63,7% männlich und 66,2% weiblich waren.

Insgesamt punktete die zweite Season von Attack on Titan bei den Lesern und das mit deutlichen Abstand zu Platz 2 Eromanga-sensei.

Bei den Männern sieht es aber etwas anders aus, hier liegt Attack on Titan nur auf Platz drei noch hinter Eromanga-senei und Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend Flat. Bei den Frauen führt wieder Attack on Titan, Eromanga-sensei schaffte es gar nicht unter die ersten 10.

Das Voting:

Gesamt:

  1. Attack on Titan
  2. Eromanga-sensei
  3. Saekano: How To Raise A Boring Girlfriend Flat
  4. Natsume’s Book of Friends
  5. My Hero Academia
  6. Is it Wrong to Pick Up Girls in a Dungeon? Sword Oratoria
  7. Boruto: Naruto Next Generations
  8. The iDOLM@STER Cinderella Girls Theater
  9. RINNE
  10. sin Nanatsu no Taizai
  11. Starmyu
  12. Zero kara Hajimeru Mahou no Sho
  13. Sakura Quest
  14. Uchōten Kazoku
  15. Shuumatsu Nani Shitemasu ka? Isogashii Desu ka? Sukutte Moratte Ii Desu ka?
  16. Sakurada Reset
  17. The Royal Tutor
  18. The Laughing Salesman
  19. Akashic Records of Bastard Magic Instructor
  20. Anonymous Noise

Top 10 der Frauen:

  1. Attack on Titan
  2. Natsume’s Book of Friends
  3. My Hero Academia
  4. Boruto: Naruto Next Generations
  5. Starmyu
  6. RINNE
  7. sin Nanatsu no Taizai
  8. The Royal Tutor
  9. Anonymous Noise
  10. Atom The Beginning

Top 10 der Männer:

  1. Saekano: How To Raise A Boring Girlfriend Flat
  2. Eromanga-sensei
  3. Attack on Titan
  4. Sword Oratoria
  5. My Hero Academia
  6. Natsume’s Book of Friends
  7. Sakura Quest
  8. The iDOLM@STER Cinderella Girls Theater
  9. Shuumatsu Nani Shitemasu ka? Isogashii Desu ka? Sukutte Moratte Ii Desu ka?
  10. Zero kara Hajimeru Mahou no Sho
Micha
Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, ein brennender Anime-Fan, der noch die gute alte Zeit miterlebt hat als Carlsen Manga in Farbe und bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde, der mittlerweile Slice of Life Anime bevorzugt.

Kommentiere den Artikel (Deine Daten werden nicht veröffentlicht und jeder Kommentar wird vorher moderiert)

Dein Kommentar
Dein Name