• Popkultur

Anzeige

Japanische Kinocharts: My Hero Academia Film fällt um 6 Plätze

Kein gutes Wochenende für Anime in Japan, denn für Pokémon und My Hero Academia geht es in den japanischen Kinocharts bergab. Nur Mirai no Mirai konnte sich behaupten.

Bereits in seiner zweiten Woche ging es für My Hero Academia: Two Heroes um drei Plätze nach unten . Startete der Film auf einem guten vierten Platz, fiel er in dieser Woche auf Platz 7.

Der Film spielt im Ausland – und zwar in einer Stadt namens „Island“ – und knüpft nach den Ereignissen des Final Exam Arcs an, der während des Sommers im „Forest Training Arc“ stattfindet.

Für Mirai no Mirai ging es in dieser Woche einen Platz nach oben. Der Film spielte mittlerweile 2.010.528.300 Yen (ca. 15.938.371 Euro) ein und kletterte von Platz 7 auf Platz 6.

Mirai no Mirai wird unter dem Titel Mirai auch in die deutschen Kinos kommen.

Die Geschichte handelt von einer Familie, die in einem kleinen Haus in einer dunklen Ecke einer Stadt lebt. Als Kun-chan, der Sohn der Familie, eine kleine Schwester namens Mirai bekommt, ist er überwältigt von den vielen Erlebnissen, die er zum ersten Mal durchlebt. Er glaubt, dass seine neue Schwester ihm die Liebe seiner Eltern stiehlt. Inmitten all der Geschehnisse, trifft er auf eine ältere Version von Mirai, die aus der Zukunft gekommen ist.

Die Regie führte Mamoru Hosoda in seinem Studio Chizu. Er schrieb auch das Drehbuch. Hiroyuki Aoyama war für die Animation zuständig und Yohei Takamatsu und Takashi Omori arbeiteten als Art-Director an dem Film mit.

Auch für den 21. Pokémon Film ging es weiter abwärts. Der Film fiel von Platz 8 auf Platz 9 in den Kinocharts.

Mittlerweile hat der Film 2.327.479.900 Yen (ca. 18.452.520 Euro) eingespielt.

Die Realverfimlung von Momoko Kodas Manga Sensei Kunshu fiel von der 9 auf den 10. Platz mit einem bisherigen Einspielergebnis von 600.264.700 Yen (ca. 4.758.298 Euro).

Die Realverfilmung von Tite Kubos Manga Bleach flog bereits vergangene Woche aus den Top 10 heraus. Mittlerweile spielte der Film 493.052.600 Yen (ca. 3.907.441 Euro) ein.

Quelle: Eiga.com

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Japan will Spielsucht vor Casinoeröffnungen bekämpfen

Das japanische Kabinett entschied am Freitag, den Zugang der Kunden in Casinos zu beschränken und Geldautomaten in Wettbetrieben zu untersagen.Die japanische Regierung möchte so...

Auch interessant

Naruto-Themenpark in der Präfektur Hyogo eröffnet

Im November wurde der Naruto und Boruto Themenpark angekündigt, der nun seine Tore für die Besucher geöffnet hat.Der neue Parkabschnitt “NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO”,...

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück