Anzeige
HomePopkulturAnime"Josie, der Tiger und die Fische" kommt Ende November ins Kino

Der Film erscheint im Zuge der Kazé Anime Nights mit deutscher Tonspur

„Josie, der Tiger und die Fische“ kommt Ende November ins Kino

Kazé kündigte bereits vor einiger Zeit an, dass im Zuge der Anime Nights auch der emotionale Film „Josie, der Tiger und die Fische“ Einzug ins Kino halten würde. Über 200 Kinos in Deutschland und Österreich zeigen den Anime jetzt Ende November mit deutscher Tonspur.

Anzeige

Die ursprüngliche Story „Josee to Tora to Sakana-tachi“ erschien 1985 als Kurzgeschichte von Seiko Tanabe. 2003 wurde die Geschichte als Realfilm umgesetzt, der sich allerdings an eine jüngere Zuschauergruppe richtete, selbst wenn das Thema nicht leicht ist. Der Anime richtet sich jetzt an ein eher älteres Publikum, denn insgesamt werden verschiedene bedeutende Themen angesprochen, die vorrangig in der japanischen Gesellschaft oft noch lieber übersehen werden.

Josie & Tsuneo, der Tiger und die Fische

Im Mittelpunkt der Geschichte steht der Student Tsuneo, der davon träumt, ein Auslandssemester in Mexiko absolvieren zu können. Dort möchte er gleichzeitig seinem Hobby, dem Tauchen, nachgehen. Der junge Mann arbeitet hart, um sich seinen Traum erfüllen zu können. Zufällig lernt er Kumiko kennen, die lieber Josie genannt werden möchte und zeitweise in ihrer eigenen Welt lebt. Die junge Frau ist seit ihrer Geburt auf einen Rollstuhl angewiesen. Tsuneo soll ihr jetzt helfen, ihren Alltag allein bewältigen zu können.

LESEN SIE AUCH:  Kazé holt den Anime „Josee, the Tiger and the Fish“ nach Deutschland

Der Film geht dabei auf die komplexen Herausforderungen ein, die Josie durch ihre Behinderungen erlebt. Das Thema Behinderungen wurde im Anime bisher nicht oft aufgegriffen. Gleichzeitig möchte Josie auf keinen Fall wegen ihres Schicksals bemitleidet werden. Sie ist eine starke Person, die sich durchs Leben kämpft und bringt Tsuneo, der ohne Handicap nicht wirklich vorwärtskommt, noch einiges bei. „Josie, der Tiger und die Fische“ begleitet die beiden Figuren durch ihren Alltag, der trotz aller Herausforderungen, ansprechend dargestellt wird.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Anzeige

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Lange erwartet

Josie und Tsuneo wollen beide ihre Träume verwirklichen, was ebenfalls ein starkes Thema innerhalb der Geschichte ist. Die lebendigen Bilder sind in leichten Pastellfarben gehalten, sodass das Träumerische unterstrichen wird. Gleichzeitig soll er als Aufruf verstanden werden, an seinen Träumen festzuhalten und diese zu verfolgen, wie schwer sie auch zu verwirklichen erscheinen mögen.

Anzeige

„Josie, der Tiger und die Fische“ entstand unter der Regie von Kotaro Tamura im renommierten Studio Bones („My Hero Academia“). Für Tamura ist es außerdem seine erste Anime-Inszenierung. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Sayaka Kuwamura (Mirai Nikki), während Evan Call für die Komposition der Musik verantwortlich war. Das Movie ist für Besucher ab 12 Jahren freigegeben. Über die deutsche Webseite zum Film können Interessierte schauen, welche Kinos den Film zeigen.

Josie, der Tiger und die Fische
Kazé verspricht gute Unterhaltung mit Inhalt. Bild: 2020 Seiko Tanabe/ KADOKAWA/ Josee Project
  • Weitere Artikel zum Thema:
  • Kazé
Anzeige
Anzeige