• Popkultur

Anzeige

KanColle Fan-Event kurbelt Wirtschaft in Kyoto an

In der Stadt Maizuru, Präfektur Kyoto, finden regelmäßig Fan-Veranstaltungen der Kantai CollectionKanColle statt. Die verschiedenen Events wirken sich positiv auf die lokale Wirtschaft aus. Die zahlreichen internationalen Besucher spülen ordentlich Geld in die Kassen.

KanColle ist ein beliebtes Online-Spiel bei dem die Figuren die Verkörperungen von Kriegsschiffen aus der Flotte der ehemaligen japanische Marine darstellen. Bei der neusten Veranstaltung vor wenigen Wochen ließ die JR Kyoto erstmals Sonderzüge in die Stadt fahren. Die Anwohner hoffen, dass das Event die Attraktivität von Maizuru steigert.

Die Veranstaltungen finden seit einiger Zeit im Maizuru Red Brick Park im Stadtteil Katsui statt. Sie war so gut besucht, dass es fast unmöglich war, sich innerhalb der Veranstaltungshalle zu bewegen. Zahlreiche Outdoor-Shops sollten die Situation entspannen. Aussteller, die seit längerem zur festen Besetzung zählen, erklären sich den Grund für die wiederholte Besuche mit der besonderen Atmosphäre im Red Brick Park, die sehr gut zur Grundstimmung der Spiele-Reihe passt. Außerdem genießt die Region um Maizuru einen guten Ruf, was seine Meeresfrüchte-Gerichte angeht.

Seit 2013 führt die von Fans organisierte “SDF” die KanColle-Events im In- und Ausland durch. Maizuru besaß einst einen eigenen Marinestützpunkt und eignet sich deswegen ebenfalls gut als fester Hafen für die Fans. Beim letzten Mal konnten die Veranstalter rund 6.000 Besucher zählen.

Viele Fans statten auch den anderen Läden in Maizuru einen Besuch ab. Deswegen verzeichnen viele Geschäfte rund um den Red Brick Park einen regen Zustrom von Kunden in der Zeit der KanColle-Veranstaltungen. Auch Läden, die etwas weiter vom Gelände entfernt sind, konnten sich mit ihren guten Angeboten im Gedächtnis der Besucher halten. Vor allem die Hotel-Betreiber der Region freuen sich über jeden neuen Termin, weil dazu mit ausgebuchten Häusern zu rechnen ist.

Englischsprachige Tour in Kyoto
Bild: Kyoto-np

JR plant auch in Zukunft zu diesen Zustrom starken Zeiten Sonderzüge auf der Maizuru-Linie verkehren zu lassen, um der höher werdenden Besucherzahl Herr zu werden. Auch die Mitarbeiter der Tourismus-Abteilung von Maizuru gehen davon aus, dass das Event sich zu einer regelmäßigen Großveranstaltung in der Region entwickelt.

Die Verantwortlichen der SDF erklären, dass sie keine Eintrittsgelder verlangen, wenn eine KanColle Fan-Veranstaltung außerhalb von Städten stattfindet. Die Besucher sollen ihr Geld lieber für Souvenirs oder lokale Angebote ausgeben und so die Wirtschaft in der Region fördern. Über die positiven Reaktionen der lokalen Bevölkerung in der Region freuen sich die Veranstalter sehr.

Quelle: KS

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Stadtbus in Kobe überfährt mehrere Fußgänger

Ein öffentlicher Bus in Kobe überfuhr am Sonntag einen Fußgängerüberweg in der Nähe eines großen Bahnhofs. Dabei wurden zwei Menschen getötet und sechs weitere...

J-Village-Station feiert in Fukushima seine Eröffnung

Allmählich erholt sich Fukushima nach der nuklearen Katastrophe 2011. Fast alle evakuierten Orte sind wieder bewohnbar und die Menschen kommen zurück. Die Regierung versucht...

Auch interessant

50-Euro-Einkaufsgutschein für Wanamour.de zu gewinnen

Da heute Ostern ist, haben wir auch ein kleines Geschenk für euch. Mit etwas Glück könnt ihr einen 50-Euro-Einkaufsgutschein für den Onlineshop Wanamour.de gewinnen.Wanamour...

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Naruto-Themenpark in der Präfektur Hyogo eröffnet

Im November wurde der Naruto und Boruto Themenpark angekündigt, der nun seine Tore für die Besucher geöffnet hat.Der neue Parkabschnitt “NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO”,...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück