Stats

Anzeige
Home Popkultur Anime Kazé Anime Nights zeigt Tokyo Ghoul als virtuelles Kino-Event

Die Goule sind wieder los

Kazé Anime Nights zeigt Tokyo Ghoul [S] als virtuelles Kino-Event

Die KAZÉ Anime Nights ändern die zuvor kommunizierte Reihenfolge des Filmprogramms und zeigen jetzt „Tokyo Ghoul [S]“ anstelle von „Millennium Actress“ bereits am 28. April als virtuelles Event auf Anime on Demand.

Mitten in Japans Hauptstadt Tokyo leben sie: Ghule, die sich von Menschen ernähren. Unter ihnen ist nun auch Ken Kaneki (Masataka Kubota), der nach einer Operation zum Halbghul geworden ist und keine normale Nahrung mehr verträgt.

Für einige seiner Artgenossen ist diese Mischung offensichtlich besonders anziehend: Shu Tsukiyama alias „Der Gourmet“, einer der gefährlichsten Ghule der Stadt, hat schon seine Feinschmecker-Fühler nach Ken ausgestreckt. Als ihn Shu in ein Ghul-Restaurant einlädt, denkt sich Ken noch nicht viel dabei – bis er auf einmal vor lauter hungrigen Maskierten steht und merkt, dass er als Delikatesse versteigert werden soll.

Wird er der Gier des Gourmets noch entkommen können?

Tokyo Ghoul mit einem besonderen stylischen Anstrich

Der zweite Realfilm zum gleichnamigen Anime- und Manga-Bestseller wurde diesmal von den beiden Werbefilmern Kazuhiko Hiramaki und Takuya Kawasaki inszeniert, die der blutigen Urban-Horror-Action einen besonders stylischen Anstrich verpasst haben.

Lesen Sie auch:
Anime on Demand macht seinen kompletten Katalog zu Ostern frei zugänglich

Neben Masataka Kubota als Ken kehren unter anderem auch Hiyori Sakurada als Hinami und der Kabuki-Schauspieler Minosuke Bandō als Uta zurück. Einzig die Rolle der Toka wird nun von Maika Yamamoto verkörpert. Neu im Cast ist Shota Matsuda als Shu Tsukiyama.

„Tokyo Ghoul [S]“ startete am 19. Juli 2019 in den japanischen Kinos. KAZÉ Manga veröffentlichte bereits die in 30 Bänden abgeschlossene Manga-Vorlage von Sui Ishida und das Artbook Tokyo Ghoul [zakki], während bei KAZÉ Anime die drei Staffeln der Anime-Adaption sowie die OVA Tokyo Ghoul JACK/PINTO erschien.

KAZÉ Movie veröffentlichte den ersten Realfilm Tokyo Ghoul – The Movie im Oktober 2018 auf DVD und Blu-ray.

Das KAZÉ Anime Nights Virtual Ticket für „Tokyo Ghoul [S]“ enthält:

• „Tokyo Ghoul [S]“ ab dem 28.04. um 20 Uhr für 48 Stunden auf Anime on Demand abrufbar, wahlweise in der deutschen Synchronfassung oder in der japanischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln

• eine Kauflizenz für „Tokyo Ghoul [S]“ auf Anime on Demand, die ab der offiziellen Veröffentlichung zum Home-Entertainment-Start im 2. Halbjahr 2020 automatisch freigeschaltet wird

• zusätzlich 14 Tage Zugriff auf das gesamte Abo-Programm von Anime on Demand

Das KAZÉ Anime Nights Virtual Ticket ist nicht im regulären Abo für Anime on Demand enthalten und muss über eine Sonderseite extra erworben werden. Bestehende Abonnenten von Anime on Demand erhalten zum Ausgleich ebenfalls eine 14-tägige zusätzliche Gutschrift auf ihr bestehendes Abo.

Der Preis für das KAZÉ Anime Nights Virtual Ticket beträgt 9,95 €.

Pressemitteilung

Anzeige
Anzeige

Das könnte sie auch interessieren