Anzeige
HomePopkulturAnimeKazé holt den Anime "Josee, the Tiger and the Fish" nach Deutschland

Der Anime über den Umgang mit einer Behinderung startet erst am 25. Dezember in den japanischen Kinos

Kazé holt den Anime „Josee, the Tiger and the Fish“ nach Deutschland

Erst in der letzten Woche musste Kazé bekannt geben, dass die beliebten Anime Nights im nächsten Jahr wegen der aktuell wieder stärker werdenden Corona-Pandemie nach hinten verschoben werden müssen. Obwohl die ersten Filme nicht vor dem März starten werden, kündigte der Publisher schon das nächste Highlight für das Kinojahr 2021 an.

Ein Fish und ein Tiger, passt das?

Anzeige

Die junge Josee lebt in ihrer eigenen Welt und widmet ihre Zeit ganz der Malerei, ihren beliebten Büchern und flieht, wann immer möglich in die Welt der Fantasie. Bereits ihr ganzes Leben sitzt das Mädchen im Rollstuhl. Josees Großmutter versucht ihr Möglichstes, das Mädchen vor der Welt, die nicht für sie gemacht zu sein scheint, zu beschützen. Eines Tages fällt Josee trotzdem einen Hang herunter und wird dabei von dem Studenten Tsuneo gerettet.

LESEN SIE AUCH:  Kazé kündigt erste Filme für die Anime Nights 2021 an

Tsuneo liebt das Meer und hat einen großen Traum, auf den er zielstrebig hinarbeitet. Er möchte in Mexiko studieren. Um das nötige Geld dafür zusammenzubekommen, macht er alle möglichen Nebenjobs. Josees Großmutter stellte den jungen Mann als Haushälter für ihre Enkelin ein. Schnell geraten Josee und Tsuneo aneinander, weil das Mädchen ein sehr loses Mundwerk hat und sich nichts sagen lässt. Im Laufe der Zeit lernt der Student aber auch die fantasievolle Welt der jungen Frau kennen und ist immer mehr von ihr fasziniert. Langsam beginnt er sie auf die Welt außerhalb ihres Hauses vorzubereiten …

Der Anime zum international gefeierten Anime „A Silent Voice“ widmete sich bereits gefühlvoll dem Thema, vor welchen Problemen Menschen mit Behinderungen in unserer Welt oftmals stehen. Der Movie wurde hierzulande ebenfalls im Zuge der Kazé Anime Nights veröffentlicht und lief so erfolgreich, dass er mit Zusatz-Terminen gezeigt wurde.

Kazé holt aktuellen Anime nach Deutschland
Josee, the Tiger and the Fish startet in Japan erst Ende Dezember Bild: Seiko Tanabe/KADOKAWA/Josee Project

Kazé kündigt den Movie für 2021 an

Bei „Josee, the Tiger and the Fish“ führte Kotaro Tamura („Noragami“) in Studio BONES („Mob Psycho“, „My Hero Academia“) Regie. Die Musik des Anime stammt aus der Feder von Evan Call („Violet Evergarden“). Die Singer-Songwriterin Eve („Jujutsu Kaisen“, „Dororo“) steuerte ebenfalls einige Songs für den Film bei. Ein aufwendig animiertes Video zu ihrem Song Shinkai veröffentlichte Eve erst letzte Woche auf ihrem offiziellen YouTube-Channel. Der erste offizielle Trailer des Anime kann bei KADOKAWAanime mit englischem Untertitel angeschaut werden.

Anzeige

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige

In Japan ist der Kino-Start von „Josee, the Tiger and the Fish“ für den 25. Dezember geplant. Im Zuge der Kazé Anime Nights wird der Movie voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2021 in den deutschen Kinos laufen. Anschließend ist auch eine Disc-Veröffentlichung des Romantik-Dramas geplant.

  • Weitere Artikel zum Thema:
  • Kazé
Anzeige
Anzeige