Anzeige
HomePopkulturAnimeKazé kündigt Anime zu "Interviews mit Monster Mädchen" für September an

Der Manga erschien hierzulande bei Altraverse

Kazé kündigt Anime zu „Interviews mit Monster Mädchen“ für September an

In dem Slice-of-Life Manga „Interviews mit Monster Mädchen“ lernt der Leser, dass es Ajin (Mischung aus Fabelwesen und Menschen) in echt gibt. Monster sind so schon faszinierend, wenn sie aber in Gestalt junger Mädchen erscheinen, wird die Sache erst recht außergewöhnlich.

Außergewöhnliche Mädchen mit gewöhnlichen Problemen

Anzeige

Bereits seit seinem Studium interessiert sich der Lehrer Tetsuo Takahashi für Ajin, Wesen zur Hälfe Mensch und zur Hälfte Fabelwesen. Allerdings sind diese im Alltag nur schwer auszumachen, weswegen ihm noch keines davon über den Weg gelaufen ist. Umso begeisterter ist der Monster-verliebte Pädagoge, als zum neuen Schuljahr nicht nur eine Ajin-Lehrerin an seine Schule wechselt, sondern diese auch gleich noch drei Schülerinnen mitbringt, die auch keine reinen Menschen sind.

LESEN SIE AUCH:  Rolling Sushi Anime News Folge 28 KW 32/2021 – Über deutsche Synchronsprecher und Kommentare im Internet

Neben der sexy Sukkubus-Lehrerin verschlägt es eine Dullahan, eine Schneefrau und eine Vampirin an Tetsuos Schule, der jetzt die Gelegenheit beim Schopf packt, Kontakt aufzunehmen. Er erfährt allerlei Details aus dem Alltag der Demi-Humans, wobei er sich auch mit den Nöten pubertierender Teenagerinnen herumschlagen muss, was für allerlei skurrile Situationen sorgt.

Die Monster Mädchen kommen nach Deutschland

Die erste Volume „Interviews mit Monster Mädchen“ erscheint hierzulande bei Kazé am 16. September. Die Disc enthält neben den ersten vier Episoden eine Clean-Version des Openings und Endings. Ein schicker Sammelschuber bietet Platz für die folgenden Volumens der insgesamt 13 Episoden umfassenden Reihe. Als Extra gibt es ein 24-seitige Booklet sowie ein Poster.

Anzeige

In Japan läuft der Manga „Demi-chan wa Katararitai“ („Interviews mit Monster Mädchen“) seit September 2014 und umfasst dort mittlerweile 9 Bände, die alle hierzulande bei Altraverse erschienen sind. In der deutschen Synchronisation sind unter anderem Rieke Werner als Himura zu hören. Wer sich einen ersten Eindruck der deutschen Version der Anime verschaffen möchte, kann dies via YouTube tun.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige

Inhalt laden

 

  • Weitere Artikel zum Thema:
  • Kazé
Anzeige
Anzeige