Stats

Anzeige
Home Popkultur Anime Kazé kündigt Neuauflage des Anime "Peace Maker Kurogane" an

Der Samurai-Klassiker, der mittlerweile ausverkauft ist, erhält eine Re-Edition

Kazé kündigt Neuauflage des Anime „Peace Maker Kurogane“ an

Vor rund 15 Jahren erlebten die Samurai von „Peace Maker Kurogane“ bei Tokyopop hierzulande bereits ihre Abenteuer. Die DVD-Edition von damals ist aber schon lange vergriffen. Jetzt konnte sich Kazé erneut die Lizenzen sichern und wird den Anime noch einmal nach Deutschland holen.

Kleiner Junge mit großen Plänen

Der kleine Tetsunosuke lebt im Japan des 19. Jahrhunderts. Seine Kindheit endet, als er mit ansehen muss, wie seine Eltern brutal ermordet werden. Tetsus älterer Bruder Tatsunosuke nimmt sich des Jungen an und zieht ihn groß. Während sein Bruder mit der Vergangenheit abschließen kann, hat Tetsu nur einen Gedanken. Er will Rache nehmen an den Mördern. Tatsu wird von der Samurai-Miliz Shinsengumi als Buchhalter angestellt. Jetzt steht für Tetsu fest, dass er dort ebenfalls als Kämpfer aufgenommen werden will, um auf die Suche nach den Tätern gehen zu können.

Lesen Sie auch:
Kazé kündigt Disc-Rlease von Wise Man's Grandchild und zwei weiteren Anime an

Was Tetsu aber nicht erwartet, ist, dass er abgewiesen wird. Zum einen fehlen dem Jungen die erforderlichen Fähigkeiten, außerdem hat er auch noch ein zu weiches Herz. Die Samurai der Shinsengumi sind harte Krieger, die auch vor brutalen Maßnahmen nicht zurückschrecken. Um die Feinde des Shoguns restlos eliminieren zu können, haben sie ihre Menschlichkeit weitestgehend abgelegt.

Tetsu müsste sich also auch in einen solchen „Dämon“ verwandeln, wenn er seine Rache bekommen will. Ob er das wirklich schafft oder doch eher an der harten Realität der Militär-Welt der Shinsengumi zerbricht, werden Action-Fans der neuen Generation bald selbst erleben können.

„Peace Maker Kurogane“ für eine neue Generation Action-Fans

„Peace Maker Kurogane“ spielt in einer in Japan sehr bewegten Zeit. Der Anime beleuchtet die politischen und gesellschaftlichen Umwälzungen des historischen Japans im 19. Jahrhundert. Im Fokus stehen die Samurai, die zuletzt der Shinsengumi angehörten und dort für die Erhaltung des Tokugawa-Shogunats und den Erhalt des Status quo kämpften.

Der Anime „Peace Maker Kurogane“ umfasst 24 Episoden und erschien hierzulande 2003 / 2004 komplett auf Deutsch bei Tokyopop. Der Publisher veröffentlichte auch den gleichnamigen Manga von Nanae Chrono („Vassalord“). Wann genau die Reihe bei Kazé veröffentlicht wird, steht noch nicht fest. Der Publisher wird rechtzeitig über seine Webseite alle weiteren Informationen bekannt geben.

Peace Maker Kurogane
„Peace Maker Kurogane“ Manga Bild: Nanae Chrono/Mag Garden

Anzeige
Anzeige

Das könnte sie auch interessieren