Stats

Anzeige
Home Popkultur Anime KAZÉ lizenziert die OVA The Garden of Sinners: The Final Chapter

KAZÉ lizenziert die OVA The Garden of Sinners: The Final Chapter

Der Publisher KAZÉ gab gestern bekannt, dass er sich die Rechte an der OVA „The Garden of Sinners: The Final Chapter (Epiogue)“ gesichert hat.

Bei der OVA handelt es sich um einen 33-minütigen Epilog, der an die ursprüngliche siebenteilige Filmreihe „The Garden of Sinners“ anknüpft. Diese wird KAZÉ nun demnächst auch hierzulande auf Blu-ray und DVD veröffentlichen. Geplant ist ein Release am 2. Juli 2020.

Filmreihe bereits in Deutschland verfügbar

Die siebenteilige Filmreihe von „The Garden of Sinners“, die im Studio ufotable entstand, adaptiert die namensgebende Light Novel und wurde von Dezember 2007 bis August 2009 in den japanischen Kinos ausgestrahlt.

Das Special „The Garden of Sinners: The Final Chapter“ hingegen erschien im Februar 2011 in Japan. Im Jahre 2013 erschien eine weitere Fortsetzung, die nach dem Epilog spielt.

Der deutsche Publisher KAZÉ veröffentlichte die sieben vorangehenden Filme von September 2010 bis September 2011. Alle Filme sind hierzulande auf Blu-ray und DVD verfügbar. Ebenso steht die Filmreihe auch beim Streaming-Anbieter Anime on Demand zur Verfügung.

Die Geschichte von „The Garden of Sinners“ handelt von einer Serie von geheimnisvollen Selbstmorden. Alle Opfer sind junge Mädchen ohne Motiv, alle werden in einer verlassenen Gegend gefunden, alle Fälle ereignen sich unerklärlich. Während die Polizei Probleme hat, das Rätsel zu lösen, glaubt die Bevölkerung, dass ein Geist im Viertel sein Unwesen treibt.

Trailer zur Filmreihe:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here