Anzeige
HomePopkulturAnimeKemono Friends Fan rasiert sich den Kopf aus Protest

Kemono Friends Fan rasiert sich den Kopf aus Protest

Langsam nehmen die Proteste der Fans gegen die Kündigung von Tatsuki aus dem Kemono Friends Anime seltsame Formen an.

Anzeige

Zwar gibt es sehr viele Proteste auf Twitter und eine Petition wurde gestartet, was ja eher normale Reaktion sind, aber nun fallen auch die Haare für den Anime.

Ein anonymer User veröffentlichte ein YouTube Video, dass er direkt an das Team von Kemono Friends richtete. Erst bedankt er sich für die Arbeit an dem Project und bittet, dass sie Tatsuki wieder mit ins Boot holen. Danach rasiert er sich kurzerhand die Haare ab.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Anzeige

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Der Grund für die Aufruhe ist eine überraschende Ankündigung des Kemono Friends Regisseurs Tatsuki, der mitteilte, dass er das Projekt verlasen hat. Daraufhin wurde eine Mitteilung an die Fans auf der offiziellen Webseite veröffentlicht und der Präsident von Kadokawa Muttergesellschaft Kadokawa Dwango äußerte sein Unverständnis. Auch Kadokawas CEO Shinichiro Inoue gab ein Statement zu dem Vorfall ab.

Anzeige
Anzeige