Stats

Anzeige
Home Popkultur Anime KSM Anime unterstützt Viva con Agua mit neuem Film-Release

KSM Anime unterstützt Viva con Agua mit neuem Film-Release

In seinem aktuellen Newsletter gab der Publisher KSM Anime bekannt, dass man eine Zusammenarbeit mit der Organisation Viva con Agua gestartet habe.

Passend zur Deutschlandpremiere des Anime-Films „Wonderland – Das Königreich im Keller“, den KSM Anime vorigen Monat veröffentlichte, startete der Publisher nun eine Spendenaktion für die Non-Profit-Organisation „Viva con Agua de St. Pauli e.V.“.

Warum nun ausgerechnet dieser Film mit der Aktion zusammenhängt ist ganz simpel. So wie Protagonistin Akane im Film in eine fremde Welt eintaucht, in der eine starke Wasserproblematik herrscht, ist dieses Thema auch in unserer Wirklichkeit keine bloße Fiktion.

Sauberes Wasser für die Welt

Die Wasserinitiative Viva con Agua aus St. Pauli befasst sich tagtäglich genau mit diesem Problem und setzt sich international dafür ein, dass so viele Länder und Regionen wie möglich mit ausreichend sauberem Wasser zum Trinken und Waschen versorgt sind. Besonders in Zeiten von COVID-19 ist dieser hygienische Aspekt zur Eindämmung des Virus umso wichtiger geworden.

Um Viva con Agua finanziell zu unterstützen, spendete KSM Anime bzw. Koch Films jeweils 10 Cent für jede produzierte DVD und Blu-ray zur Erstauflage von „Wonderland – Das Königreich im Keller“ an die Hilfsorganisation. Somit unterstützt jeder Kauf einer Disc quasi indirekt diese Aktion.

Daher lädt der Publisher dazu ein, dieses Projekt bei Bedarf zu unterstützen, beispielsweise über eine Bestellung bei Anime Planet, oder ggf. auch direkt auf der Homepage von Viva con Agua vorbeizuschauen, um die Initiative direkt zu fördern.

Mehr zum Film

Birthday Wonderland
Bild: 柏葉幸子・講談社/2019「バースデー・ワンダーランド」製作委員会

Der Anime-Film „Wonderland – Das Königreich im Keller“, der auch unter dem Namen „Birthday Wonderland“ bekannt ist, entstand beim Studio Signal.MD unter der Regie von Keiichi Hara und feierte am 26. April 2019 seine Premiere in Japan. Miho Maruo schrieb das Drehbuch für den Film, während das Charakterdesign von Ilya Kuvshinov stammt.

Als Vorlage für das Fantasy-Abenteuer diente das Kinderbuch „Chikashitsu kara no Fushigi na Tabi“ von Sachiko Kushiwaba aus dem Jahre 1981. Der ca. 116-minütige Movie wurde hierzulande ebenfalls vom 25. Januar bis 9. Februar im Rahmen des Akiba Pass Festivals 2020 auf der großen Leinwand ausgestrahlt und erschien am 18. Juni bei KSM Anime erstmals mit deutscher Synchronfassung auf Blu-ray und DVD.

KSM Anime beschreibt dem Film wie folgt:

Akane Uesugi ist eine schüchterne Schülerin ohne jedes Selbstvertrauen, die die 6. Klasse besucht. Am Tag vor ihrem Geburtstag wird sie von ihrer Mutter losgeschickt, um sich ihr Geburtstagsgeschenk aus dem Antiquitätenladen ihrer temperamentvollen Tante Chi abzuholen.

Dort trifft Akane zu ihrer großen Verwunderung auf einen seltsamen Mann namens Hippokrates, ein geheimnisvoller und undurchsichtiger Alchemist in Begleitung einer Fee namens Pipo. Die beiden überreden Akane dazu, sie durch eine Falltür im Keller des Antiquitätenladens auf eine Reise in „die Welt hinter dieser Tür“ zu begleiten.

Dort ist das Wasser ausgetrocknet und die Bäume verlieren ihre Farbe. Kann sie diese Welt mithilfe ihrer Tante, des strengen Hippokrates und seines Lehrlings Pipo retten? Und warum nennt der geheimnisvolle Alchemist sie immer wieder „Grüne Göttin“?

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige