Anzeige
HomePopkulturAnimeKSM veröffentlicht Kino-Liste für "The Deer King"

In vielen Städten können die Zuschauer den Film auf der großen Leinwand anschauen

KSM veröffentlicht Kino-Liste für „The Deer King“

Mit „Belle“ brachte KSM einen Anime in die deutschen Kinos, der seinen Erfolg aus Japan nahtlos fortsetzen konnte und so beliebt war, dass es Zusatzvorstellungen gab. „The Deer King“ soll jetzt an diesen Erfolg anknüpfen. Am 19. September startet die abwechslungsreiche Geschichte auf der großen Leinwand durch.

Anzeige

Die Königreiche Zol und Akhafa liegen seit Jahren im Krieg, als eine tödliche Krankheit, das sogenannte „Schwarze Wolfsfieber“ dafür sorgt, dass Zol seine Invasion stoppt. Mit dem Beginn eines halbwegs friedlichen Miteinanders verschwindet auch die Krankheit wieder zurück in die Tiefen der Wälder.

„The Deer King“ auf der Suche nach einer neuen Heimat

Nach Jahren des scheinbaren Friedens regt sich die mysteriöse Seuche in Zol aber erneut und wieder ziehen verseuchte Wölfe los und greifen Menschen an. In einer Salzmine in Zol müssen Kriegsgefangene und Verbrecher als Sklaven unter schweren Bedingungen arbeiten. Dort schlagen die Wölfe als Erstes wieder in größerem Rahmen zu. Einer der Arbeiter ist der ehemalige Kommandant Van aus Akhafa.

LESEN SIE AUCH:  KSM Anime bringt „The Deer King“ im Herbst auf die große Leinwand

Als die Wölfe eines Nachts die Mine überfallen und alle Arbeiter anfallen, gibt es nur zwei Überlebende. Van und das kleine Mädchen Yuna, das bisher mit seiner Mutter unter Tage lebte, können dem blutige Gemetzel halbwegs unbeschadet entkommen. Zwar werden beide gebissen, überleben die Attacke aber und Van entwickelt daraufhin unerwartete Fähigkeiten. Zusammen mit der kleinen Yuna verlässt er die Mine und will für sich und das Mädchen eine neue Heimat finden.

In einem kleinen Dorf verleben die Beiden für eine kurze Zeit einen friedlichen Alltag. Um sie herum breitet sich die Krankheit aber weiterhin aus. Viele Ärzte und Wissenschaftler sind auf der Suche nach einem Heilmittel und stolpern dabei irgendwann auf die beiden. Schon finden sich Van und Yuna in der Schusslinie wieder …

Anzeige

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Veröffentlichung auf Deutsch und Japanisch

Regisseur Masashi Ando und Drehbuch-Autor Taku Kishimoto setzen die Originalstory von Autorin Nahoko Uehashi in einem packenden Film um. Das Studio Production I.G. bringt die Bilder auf aufsehenerregende Art und Weise zum Laufen. „The Deer King“ läuft sowohl mit deutscher Tonspur als auch in der Originalsprache. Ein hervorragender deutscher Sprecher-Cast vervollständigt das positive Bild. Der Film erscheint in vielen größeren Städten im Kino. Über die Webseite der deutschen Veröffentlichung können die Fans direkt Tickets für das Lichtspielhaus in ihrer Nähe buchen.

Die Hauptrolle des Van Gansa wird von David Nathan gesprochen, der viele bereits als Piccolo aus der Serie „Dragonball“ bekannt ist. Elisa von Tettenborn stellt als Neuling ein Gegengewicht zum Profi Nathan dar, genauso wie die kleine fröhliche Yuna das Gegenteil des wortkargen und introvertierten Van ist. Weitere bekannte Größen wie Rubina Nath, Christian Wunderlich und Stefan Krause vervollständigen das deutsche Sprecher-Aufgebot.

The Deer King im deutschen Kinos
Bald erscheint der Anime auch in Deutschland Bild: „The Deer King“ Production Committee
Anzeige
Anzeige