Kurz-Anime der Rockband Kūsō Iinkai auf YouTube online gestellt

Letztes Jahr startete die Rockband Kūsō Iinkai eine Crowdfunding-Kampagne, um sechs Millionen Yen (45.000 Euro) für einen Anime-Kurzfilm mit dem Titel Naniiiro na Nani zu sammeln. Die Kampagne verlief erfolgreich und im Mai stellte die Band den Anime bei der Streaming-Seite Nico Nico online. Das komplette Video, fast 13 Minuten, ist ab sofort auf YouTube abrufbar.

Im Mittelpunkt der Kurzgeschichte steht der Maler Kanata, dessen Werke sich nicht gut verkaufen. Einzig eine junge Frau namens Haruka liebt seine Werke. Die beiden treffen sich immer wieder in einer kleinen Kunstgalerie.

Kūsō Iinkai arbeitete zusammen an dem Video. Das Szenario stammt vom Sänger und Gitarristen Ryuichi Miura. Die Arbeit an dem Anime dauerte fast sieben Monate. Toshiki Masuda, der regelmäßig in verschiedenen Idol-Anime zu hören ist, leiht Kanata seine Stimme. Ruriko Aoki (The Idolm@ster Cinderella Girls) übernimmt die Rolle der Haruka. Beide Sprecher arbeiteten vorher gemeinsam an dem Anime Samurai Flamenco.

Mitsuyuki Ishibashi (Urawa no Usagi-chan) führte Regie und schrieb das Drehbuch zu dem Kurzfilm. Ryo Nakatomi war für das Charakterdesign verantwortlich und Mariko Nagamine übernahm die Produktion der Animationen.

Kūsō Iinkai debütierte 2011, der große Durchbruch gelang im Jahr 2014. Die Band veröffentlichte letztes Jahr ihr drittes Album. Die Gruppe lieferte mit „Vision“ den abschließenden Titelsong zur Anime-Serie Yu-Gi-Oh! Arc-V und für den Realfilm zu Sanami Suzukis Manga Match Shojo.

Quelle: Anime News Network (ANN)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück