• Popkultur
Home Popkultur Anime Let Me Eat Your Pancreas – Trailer stellt Song von sumika vor
Anzeige

Let Me Eat Your Pancreas – Trailer stellt Song von sumika vor

MaidigiTV veröffentlichte einen Trailer zur Anime-Adaption von Yoru Suminos Novel Kimi no Suizō o Tabetai (Let Me Eat Your Pancreas oder auch I want to eat your Pancreas). Der Trailer stellt die beiden Songs „Fanfare“ und „Shunkashuutou“ der Band sumika vor.

Zudem kündigt das Video an, dass die Synchronsprecherin Emi Wakui Sakuras Mutter sprechen wird. Es ist ihre erste Rolle in einem Anime-Film.

Der Film wird am 1. September in Japan starten, eine Vorführung für einige Fans findet am 24. Juli in Tokyo statt.

Die Regie führt Shin’ichirō Ushijima, er schreibt auch das Drehbuch. Yuichi Oka arbeitet am Charakterdesign und das Studio VOLN erstellt die Animation.

Mahiro Takasugi spricht den Hauptcharakter, Lynn spricht Sakura Yamauchi.

Die Geschichte der Novel wird aus der Sicht eines unbenannten Protagonisten erzählt, der eines Tages ein Tagebuch in einem Krankenhaus findet. Dieses gehört seiner Klassenkameradin Sakura Yamauchi und offenbart, dass sie schwer an ihrer Bauchspeicheldrüse erkrankt ist und nur noch ein paar Monate zu leben hat. Der Protagonist verspricht, Sakuras Geheimnis für sich zu behalten. Trotz ihrer völlig entgegengesetzten Persönlichkeiten entscheidet er sich, Sakuras letzte Lebensmonate an ihrer Seite zu verbringen.

Sumino startete Kimi no Suizo o Tabetai 2014 auf der Webseite Shosetsu-ka ni Naro und Futabasha brachte den Roman im Juni 2015 auf den Markt. Das Cover-Artwork stammt von loundraw (Charakterdesigner von Tsukigakirei).

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück