Stats

Anzeige
Home Popkultur Anime Mamoru Hosodas Studio Chizu meldet Mirai no Mirai als Marke in Japan...

Mamoru Hosodas Studio Chizu meldet Mirai no Mirai als Marke in Japan an

Das Studio Chizu meldete am 24. Oktober beim japanischen Patentamt die Marke Mirai no Mirai an. In der Anmeldung schreibt das Studio, dass die Marke für Disc Releases, Mobile Games und verschiedenes Merchandise genutzt werden wird.

Im Mai dieses Jahres berichtete das Magazin Variety, dass Mamoru Hosodas nächster Film Mirai heißen wird und im Mai 2018 erscheinen soll. Damals schrieb das Magazin zur Geschichte:

Mirai erzählt von einem 4-jährigen Jungen, der damit zu kämpfen hat, dass er nun eine kleine Schwester hat … bis die Situation magisch wird.

Ein geheimnisvoller Garten im Hinterhof wird für den Jungen zu einem Tor, dass ihm ermöglicht, seine Mutter als kleines Kind und seinen Urgroßvater als jungen Mann zu begegnen. Das Abenteuer erlaubt dem Kind, seine Perspektive zu ändern und hilft im dabei,  der große Bruder zu werden, der er sein sollte.

Hosoda gründete 2011 das Studio Chizu, um den Anime-Film Ame & Yuki – Die Wolfskinder zu produzieren. Der letzte Film des Studios, The Boy and the Beast, erschien 2015 und wurde auf dem Tokyo International Film Festival 2016 mit einem Award ausgezeichnet.

 

 

 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here