• Popkultur
Home Popkultur Anime Monster Strike - längerer Teaser zum Anime-Film vorgestellt
Anzeige

Monster Strike – längerer Teaser zum Anime-Film vorgestellt

Auf dem offiziellen YouTube-Kanal von des Anime Monster Strike wurde am Samstag ein längerer Teaser zu Monster Strike The Movie präsentiert, in dem eine Preview zu Naoto Inti Raymis Theme-Song Yume no Arika zu hören ist.

Der Film erzählt die Vorgeschichte zu den Ereignissen im Net-Anime und debütiert im Dezember. Die Regie führt darin Shinpei Ezaki bei XFlag. Taku Kishimoto ist für das Drehbuch verantwortlich und Tatsuro Iwamoto für die Charakterdesigns. Masayuki Kondō designet wiederum jene für die Monster.

Mixi beschreibt das Mobile-Game, welches als Vorlage diente, folgendermaßen: Schleudere Monster und schaue zu, wie sie hüpfen und dabei Feinde in ihrem Kielwasser zerstören. Spiele mit bis zu drei Freunden in diesem Coop. Action RPG. Werde ein Meister und sammle über 1000 einzigartige und mächtige Monster.

Ein Web-Anime startete Anfang Oktober 2015 offiziell auf YouTube. Jeden Sonntag (japanische Zeit) erscheint eine neue Episode. Als Sprachen stehen Japanisch, Englisch, Chinesisch und Koreanisch zur Verfügung.

Bereits bekannter Cast:

  • Maaya Sakamoto als Ren Homura
  • Tomo Muranaka als Hamura Kategutsuchi
  • Daisuke Ono als Hamura Kagetsuchi
  • Lynn als Aoi Mizusawa
  • Juri Kimura als Minami Wakaba
  • Kengo Kawanishi als Akira Kagetsuki
  • Jun Fukuyama als Oragon
  • Yūsuke Kobayashi als Ren Homura
  • Nana Mizuki als Arthur
  • Kouichi Yamadera als Genome

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück