• Die Japanische Küche
  • Popkultur

Müssen es immer Titten sein? Warum nicht auch mal Ärsche?!

Die Frage aller Fragen und wir haben sie uns gestellt. Wir bieten euch die größten Ärsche in der Anime/Manga-Welt aus einem ganz speziellen Blickwinkel.

So verlockend die Einleitung jetzt klingt: Haben wir euch beim zweideutigen Denken erwischt? Selbstverständlich meinen wir den Arsch beziehungsweise das Arschloch der Anime/Manga-Nation.

Den Anfang macht dieser Bengel. Er hat es Faust dick hinter den Ohren und stets einen fiesen, frechen sowie vulgären Spruch parat. Ein kleines Arschloch, das auf seine Art liebenswert ist?! 😉 (Shin aus Shin Chan)

Shin Chan
Shin aus Shin Chan

Sein Ruf eilt ihm Voraus: Er ist rüpelhaft, faul und respektlos, macht stets Ärger und legt sich mit dem Gesetz an. Dieser Mann verlässt sich auf seine Größe und körperliche Stärke. Von intellektuellen Eigenschaften keine Spur. Die Schule besucht Matsutarou nur, um die schöne Reiko sehen zu können. Triebgesteuert und absolut fies! (Matsutarou Sakaguchi aus Notari Matsutarou)

Matsutarou Sakaguchi
Matsutarou Sakaguchi aus Notari Matsutarou

Sie gilt nach außen als attraktiv und intelligent. Tatsächlich ist dieses Mädchen ein Yandere. Ihrer obsessiven Liebe folgt sie heimlich und schaltet Konkurrenz ohne zu zögern kaltblütig aus. Ein mega kontroverses Weib, das viele Eigenschaften für eine Hassfigur besitzt. (Yuno aus Mirai Nikki)

Yuno aus Mirai Nikki

Ein Staatsalchemist, der es mit seinen Forschung mehr als übertrieben hat. Er spezialisierte sich auf Transmutation von Tieren, verwendete allerdings auch Menschen als Versuchskaninchen. (Shuu Tucker aus Full Metal Alchemist)

Shuu Tucker
Shuu Tucker aus Full Metal Alchemist

Das Misstrauen in Person! Er ist darin geübt, seine Mitmenschen abzuschrecken. Das Ganze hat zwar einen Grund, aber zum Menschen- bzw. Frauenschreck wird diese Figur dennoch. (Hachiman Hikigaya aus Yahari Ore no Seishun Love Come wa Machigatteiru).

Hachiman Hikigaya
Hachiman Hikigaya aus Yahari Ore no Seishun Love Come wa Machigatteiru

Egozentrischer und selbstverliebter als er kann man doch gar nicht mehr sein, oder? 😉 (J. J. aus Yuri!!! on Ice)

Yuri!!! on ICE, Episode 8
J. J. aus Yuri!!! on Ice

Blondes Haar, blaue Augen und Porzellanhaut – sie schaut unschuldig aus, allerdings entpuppt sich dieses »kleine Mädchen« als sehr machthungrig, amoralisch, rücksichtslos, sadistisch und temperamentvoll. Im Kampf gegen ihre Feinde ist, zeigt sie absolute Rücksichtslosigkeit und gerät in einen Blutrausch, nur um die Mission zu erfüllen. (Tanya Degurechaff aus Youjo Senki)

Tanya Degurechaff aus Youjo Senki

Auch diese Figur passt perfekt in die Riege der »Ärsche«. Denn er ist charismatisch, manipulativ, listig, rücksichtslos und ein kaltblütiger Stratege. (Schneizel el Britannia aus Code Geass)

Schneizel el Britannia aus Code Geass

Und nun ihr: Welche Anime/Manga-Figur ist euer Arsch der Nation? 😉

Nachrichten

Chinesisches Schiff dringt erneut illegal in Japans Wirtschaftszone ein

Japan nimmt seine Wirtschaftszone im Pazifik äußerst ernst. Umso aggressiver reagierte die Regierung am Wochenende, als sich erneut ein chinesisches Schiff ohne Erlaubnis im...

Neue japanische Dahlien für die Spiele 2020 angebaut

Der Anbau einer neuen Art der japanischen Dahlien namens "Medalist" begann diesen Monat in Hanawa, einer Stadt im Süden der Präfektur Fukushima.Die Menschen in...

Wegen massiver Kritik: Japan verschärft die Kontrollen beim Elfenbeinhandel

Angesichts massiver Kritik hat die japanische Regierung angekündigt, dass sie die Kontrollen auf dem Elfenbeinmarkt verschärfen wird.Dazu legte die Regierung fest, dass Händler nun...

In Osaka entscheidet eine KI über die Zuteilung von Kindertagesstätten

Die Stadtverwaltung von Ikeda (Präfektur Osaka) wird ab dem Geschäftsjahr 2019 eine KI für das Antragsscreening ihrer Kindertagesstätten verwenden. Auch die Autorisierung als staatliche...

Auch interessant

Tokyos farbenfrohe Blumeninsel

Tropische weiße Sandstrände, zerklüftete Vulkanlandschaften und dicht bewaldete Berge – wenige würden dabei an Japans Hauptstadt denken. Doch Tokyo verfügt über zwei imposante Inselgruppen,...

Sakura Kunstinstallation im Sumida Aquarium eröffnet

Der Frühling naht und in Japan freuen sich die Menschen bereits auf Sakura, die Kirschblütenzeit. Nachdem bereits einige Firmen Sakura-Produkte vorgestellt haben, eröffnete im...

Leading Women – 5 starke Frauen aus Japan im...

Im Rahmen des Spezials "Leading Women" porträtiert CNN fünf Frauen, die aus der japanischen Gesellschaft herausstechen. Sie alle verfügen über ihre eigenen Visionen und...

Floyd Mayweather: „Ich liebe Japan, ich liebe die Menschen“

Im März traf sich Anna Coren für CNN Talk Asia mit Floyd Mayweather junior, einem der wohl bekanntesten Persönlichkeiten im Boxsport. Der im vergangenen...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Horror-Special: Okiku – Horror im Schloss Himeji

Langsam aber sicher sind die warmen Sommertage vorbei und es wird Herbst. Halloween rückt in unmittelbare Nähe und die Liebe zum Unheimlichen erwacht in...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

4 Kommentare

  1. Ich nominiere Prinz Zorzal aus der zweiten Hälfte von GATE … verzogen, verwöhnt, selbstverliebt, sadistisch und dazu auch noch dumm.

  2. Also, dass Yuno eine Hassfigur sein soll, das ist mir jetzt mal ganz neu! XD

    Mit Hachiman Hikigaya kann ich mich irgendwie identifizieren. Ich bin auch mehr der Einzelgänger gewesen, der die Leute um sich herum beobachtet und dann ein Urteil fällt. Gegenüber dem weiblichen Geschlecht war ich aber nie abgeneigt. Dummerweise gab es in meiner Schulzeit leider keine hübschen Mädchen. Und nette schon mal gar nicht.

    Und hey, nichts gegen Tanya Degurechaff. Kleine Lolis müssen nicht immer süß, unschuldig und liebenswert sein. Aktuell ist sie mein absoluter Lieblingschar.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück