• Popkultur
Home Popkultur Anime Naruto-Animator Kazunori Mizuno stirbt durch Überarbeitung
Anzeige

Naruto-Animator Kazunori Mizuno stirbt durch Überarbeitung

Am 19. März starb der langjährige Animator Kazunori Mizuno im Alter von 52 Jahren. Sein Tod wurde zunächst nicht publik gemacht. Ein Kollege aus den Anime-Serien Bleach und Naruto brach via Twitter das Schweigen.

So wird vermutet, das Mizuno an Überarbeitung ums Leben kam, auch karoushi genannt. Medizinisch versteht man darunter einen durch Stress verursachten Herzstillstand. Sein Kollege beschreibt via Twitter einen plötzlichen Tod nachdem Mizuno lediglich ein Nickerchen auf der Arbeit beim Studio Pierrot machen wollte.

Kazunori Mizuno animierte u. a. Opening- und Ending-Sequenzen für Naruto Shippuden oder Bleach. Auch schrieb er das Storyboard für Cardcaptor Sakura Movie 2: The Sealed Card.

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück