Anzeige
HomePopkulturAnimeNaruto-Animator Kazunori Mizuno stirbt durch Überarbeitung

Naruto-Animator Kazunori Mizuno stirbt durch Überarbeitung

Am 19. März starb der langjährige Animator Kazunori Mizuno im Alter von 52 Jahren. Sein Tod wurde zunächst nicht publik gemacht. Ein Kollege aus den Anime-Serien Bleach und Naruto brach via Twitter das Schweigen.

Anzeige

So wird vermutet, das Mizuno an Überarbeitung ums Leben kam, auch karoushi genannt. Medizinisch versteht man darunter einen durch Stress verursachten Herzstillstand. Sein Kollege beschreibt via Twitter einen plötzlichen Tod nachdem Mizuno lediglich ein Nickerchen auf der Arbeit beim Studio Pierrot machen wollte.

Kazunori Mizuno animierte u. a. Opening- und Ending-Sequenzen für Naruto Shippuden oder Bleach. Auch schrieb er das Storyboard für Cardcaptor Sakura Movie 2: The Sealed Card.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Anzeige

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige