Stats

Anzeige
Home Popkultur Anime Neue Anime-Adaption zu "InuYasha" angekündigt

Der Anime soll im Herbst in Japan starten

Neue Anime-Adaption zu „InuYasha“ angekündigt

Auf der offiziellen Webseite zur Anime-Reihe „InuYasha“ wurde bekannt gegeben, dass derzeit ein neuer Anime zum Franchise in Arbeit ist. Die neue Reihe mit dem Titel „Hanyo no Yashahime: Sengoku Otogi Soshi“ („Yashahime: halbdämonische Prinzessin“) soll noch in diesem Herbst im japanischen Fernsehen starten.

Die Zukunft von InuYasha und Co.

Der Spin-off Anime spielt im selben Universum wie die ursprüngliche Serie, stellt aber die Töchter von InuYasha und Sesshomaru in den Mittelpunkt der Geschichte. Im feudalen Japan trennt ein Waldbrand die halbdämonischen Zwillinge Towa und Setsuna. Während Towa nach ihrer jüngeren Schwester sucht, fällt sie in den geheimnisvollen Brunnen, der die damalige Zeit mit dem modernen Japan verbindet.

Mehr zum Thema:
Anime-Seiten-Kooperationsprojekt Vol. 8: Sunrise

So landet auch die Halbdämonin im heutigen Tokyo, wo sie auf Sota, den jüngeren Bruder von Kagome aus der ursprünglichen Reihe, trifft. Da der Rückweg erst einmal versperrt ist, wird Towa in die Familie Higurashi integriert und wächst dort auf.

Zehn Jahre später öffnet sich der Brunnen, sodass Towa in ihre eigene Zeit zurückkehrt und dort auch Setsuna wieder trifft. Während bei Towa die Wiedersehensfreude groß ist, scheint Setsuna alle Erinnerungen an ihre ältere Schwester verloren zu haben. Gemeinsam mit Moroha, der Tochter von InuYasha und Kagome, machen sich die Schwestern auf eine abenteuerliche Reise durch beide Zeitalter, um die verlorenen Erinnerungen wiederzufinden.

Bekannte Namen aus der ursprünglichen Reihe wieder dabei

Der Spin-off Anime entsteht unter der Regie von Teruo Sato, der bereits bei „InuYasha: The Final Act“ als Assistent mitwirkte, im Studio SUNRISE. Die „InuYasha“-Mangaka Rumiko Takahashi beteiligte sich als Supervisor am neuen Projekt. Das Screenplay entstand unter der Leitung von Katsuyuki Sumisawa, während Yoshihito Hishinuma als Animation Director beteiligt ist. Die Musik komponiert Kaoru Wada.

Die ursprüngliche Anime-Serie „InuYasha“ lief von Oktober 2000 bis September 2004 im japanischen Fernsehen. Vom Oktober 2009 bis zum März 2010 erschien eine Sequel-Reihe, die 26 Episoden umfasste. Hierzulande veröffentlichte Kazé die komplette Reihe auf Disc.

InuYasha Spin-Off
WHanyo no Yashahime: Sengoku Otogi Soshi“ Bild: Sunrise

OW

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

2 Kommentare

  1. Ich liebe Inuyasha nach wie vor. Neben Dragon Ball/Drgon Ball Z waren das meine ersten Animes, in die ich mich verliebt habe. Und hin und wieder – nennen wir es Nostalgie – sehe ich mir ein paar Folgen Inuyahsa an. Warum auch nicht? 😉

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here