Stats

Anzeige
Home Popkultur Anime Neuer Compilation-Film zu Psycho-Pass angekündigt

Neuer Compilation-Film zu Psycho-Pass angekündigt

Am Donnerstag wurde auf der offiziellen Webseite von „Psycho-Pass“ ein neuer Anime-Film zum Franchise angekündigt. Hierbei soll es sich um einen Compilation-Film zur dritten Season handeln.

Dass es sich bei dem neuesten Film-Ableger des „Psycho-Pass“-Franchises um einen Compilation-Film handelt, berichtete die japanische Nachrichtenseite Mantan Web einige Stunden nach Ankündigung des Projekts.

Der Anime-Film trägt den Namen „Psycho Pass 3: First Inspector“ und fasst die Handlung der dritten Season zusammen. Geplant ist der Abendfüller in Japan bereits für Frühjahr 2020. Er soll im Nachhinein weltweit bei Amazon Prime Video zur Verfügung gestellt werden.

An dem Projekt arbeitet dasselbe Team, das ebenfalls für die aktuelle dritte Season verantwortlich ist, während der Opening-Theme „Synthetic Sympathy“ erneut von Who-ya Extended beigesteuert wird.

Ein erster Teaser wurde ebenso veröffentlicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Season 3 bei Prime Video verfügbar

Zur Herbst-Season 2019 startete bereits „Psycho-Pass 3“ weltweit bei Amazon Prime Video. Auch die dritte Season wurde wie die Vorgängerstaffeln vom Studio Production I.G. produziert. Die Regie führte wieder Naoyoshi Shioya, während Tow Ubukata für die Serienkomposition zuständig war.

Die Charakterdesigns stammen vom Mangaka Akira Amano und Naoyuki Onda, der Soundtrack von Yūgo Kanno. Das Opening „Q-vism“ wurde von Who-ya Extended performt, wohingegen der Ending-Song „bullet“ von Cö shu Nie performt wurde.

Die ersten beiden Seasons des TV-Anime sowie der Film „Psycho-Pass: The Movie“ werden hierzulande von KAZÉ vertrieben. Die dreiteilige Film-Reihe „Psycho-Pass SS“ wurde vom Publisher in einer deutschsprachigen Fassung angekündigt und soll am 31. März 2020 als Triple-Feature im Rahmen der KAZÉ Anime Nights in den hiesigen Kinos ausgestrahlt werden.

>> Zur Serie

Die Geschichte von „Psycho-Pass“ spielt im Japan der Zukunft, wo alles perfekt erscheint: Das Frühstück kommt aus dem Automaten, das Outfit wird per Knopfdruck zusammengestellt, das Leben ist sicher wie nie. Nur ganz nebenbei analysiert ein ausgeklügeltes System unablässig die mentale Verfassung der Bevölkerung und damit auch ihr Gewaltpotenzial.

Das alles dient dem ehrenwerten Zweck, Verbrechen bereits im Vorfeld zu verhindern und eine lebenswerte, gewaltfreie Umgebung zu schaffen. Personen, deren sogenannter „Psycho-Pass“ einen überhöhten Wert anzeigt, werden festgenommen, therapiert oder gleich aus dem Weg geräumt.

Als die frisch gebackene Polizei-Inspektorin Akane Tsunemori ihren Dienst beim Amt für öffentliche Sicherheit antritt und zusammen mit den sogenannten Vollstreckern potenzielle Kriminelle jagt, lernt sie schon bald die blutige Kehrseite dieser heilen Welt kennen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige