• Popkultur
Home Popkultur Anime Neues Artwork zu Hakyu Hoshin Engi veröffentlicht

Neues Artwork zu Hakyu Hoshin Engi veröffentlicht

Zu Hakyu Hoshin Engi, der neuen Anime-Adaption von Ryu Fujisakis Manga Hoshin Engi, wurde ein neues Visual veröffentlicht.

Hakyu Hoshin Engi startet am 12. Januar. Masahiro Aizawa führt in dem Projekt beim Studio C-Station die Regie und Natsuko Takahashi kümmert sich um die Drehbücher, die von Yoshiki Okusa und Rintarou Ikeda geschrieben werden. Yoshimitsu Yamashita ist für die Charakterdesigns verantwortlich, wiederum komponiert Maiko Iuchi den Soundtrack.

Bei dem neuen Anime-Projekt soll es sich um ein Remake handeln. Bereits bekannt ist folgender Cast, der sich vom Original aus dem Jahr 1999 unterscheidet:

  • Kensho Ono als Taikōbō
  • Tomoaki Maeno als Bunchū
  • Takahiro Sakurai als Sūpūshan (Sibuxiang)
  • Makoto Furukawa als Nataku
  • Yūichi Nakamura als Yōzen
  • KENN als Kō Tenka
  • Yoshimasa Hosoya als Kō Hiko
  • Nobunaga Shimazaki als Fugen Shinjin
  • Kousuke Toriumi als Shin Kohyo
  • Yōko Hikasa als Dakki
  • Daisuke Namikawa als Chū O
  • Nobuhiko Okamoto als Ōtenkun

Hoshin Engi ist eine mit 23 Bänden abgeschlossene Manga-Serie von Ryu Fujisaki, die von 1996 bis 2000 in Shueishas Young Jump erschien. Hierzulande gab Egmont Manga das Werk heraus, welches mittlerweile als vergriffen gilt. Es inspirierte 1999 eine 26 Episoden umfassende Anime-Serie. Im deutschsprachigen Raum gab Nipponart die Reihe unter dem Titel Soul Hunter auf dem Markt. Die Geschichte basiert auf dem chinesischen Roman der Ming-Dynastie Fengshen Yanyi – hōshin engi stellt die japanische Lesung des chinesischen Titels dar.

Der Seelenfänger schlägt zu! Taikobo wird vom ehrwürdigen Genshi aus der Welt der Sennin auf die Erde geschickt, um 365 Seelen einzufangen, auf dass die Erde von der Herrschsucht der bildhübschen, aber verschlagenen Erdkaiserin Dakki befreit werde. Der gerade mal 72 Jahre junge Halbgott Taikobo ist nicht unbedingt das, was man einen motivierten Helden nennt, aber er machte sich im ersten Band doch auf den Weg, denn schließlich hat er einen ganz persönlichen Grund, sich an Dakki zu rächen …

Hakyu Hoshin Engi

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Japan will Schiedsverfahren gegen Südkorea

Sharing: Damit möchte Japan die Frage der Schadenersatzansprüche von ehemaligen koreanischen Zwangsarbeitern ein für alle Mal klären.Die japanische Regierung will die Kriegsarbeiterfrage mit Südkorea...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück