Neues Promo-Video zu Uchū Senkan Yamato 2202 veröffentlicht

Auf der offiziellen Webseite der Anime-Filmreihe Uchū Senkan Yamato 2202: Ai no Senshi-tachi ein neues Promo-Video zum zweiten Film des Projektes veröffentlicht.

Das Video beinhaltet den Ending-Song “Tsuki no Kagami”, den Sayaka Kanda, die Synchronsprecherin der “legendären Göttin” Teresa, singt.

Außerdem wurde bekannt gegeben, dass das Opening und die ersten zehn Minuten des Films am 17. und am 18. Juni als TV-Special ausgestrahlt werden. In dem TV-Special ist ein Überblick des ersten Films sowie ein Interviev mit den Synchronsprechern Sayaka Kanda, Hiroshi Kamiya und Kenichi Suzumura geplant.

Sayaka Kanda ist unter anderem für die Rolle von Yuna aus Swort Art Online. Sie performte einige Insert-Songs zu Sword Art Online the Movie: Ordinal Scale. Außerdem performte sie als Teil des Music-Duos TRUSTRICK die Theme-Songs zu den Anime My Love Story!!, Unlimited Fafnir und Shōnen Maid. Sie sprach zudem Anna in der japanischen Version des amerikanischen Animationsfilms Frozen.

Der Film trägt den Untertitel „Hasshin-hen“ und wird in 20 Kinos laufen, 5 mehr als der erste Film. Auch der zweite Film wird als Limited Edition direkt im Kino verkauft werden. Zusätzlich wird der 2. Film online erscheinen und regulär auf Disk am 28. Juli erscheinen.

Folgender Cast wurde aus dem ersten Film Uchū Senkan Yamato 2199 übernommen:

  • Daisuke Ono als Susumu Kodai
  • Houko Kuwashima als Yuki Mori
  • Houchu Ohtsuka als Shiro Sanada
  • Mugihito als Hikozaemon Tokugawa
  • Kenji Akabane als Yasuo Nanbu
  • Masato Kokubun als Yoshikazu Aihara

Neu dazugekommene Synchronsprecher sind:

  • Kenjiro Tsuda als Isami Enomoto (ersetzt Keiji Fujiwara)
  • Hiroshi Kamiya als Klaus Keyman
  • Masaki Terasoma als Lauren Barel
  • Hideaki Tezuka als Zordar
  • Sayaka Kanda als “legendäre Göttin” Teresa

Space Battleship Yamato 2202Die Regie führt Nobuyoshi Habara, Harutoshi Fukui (Mobile Suit Gundam UC) ist für das Drehbuch verantwortlich.

Die Geschichte der Serie handelt von einem langjährigen Krieg zwischen der Menschheit und der Gamilons, der fast das Ende der Menschheit bedeutet hätte. Allerdings erhält die Menschheit unerwartet Hilfe von einem anderen Erzfeind der Gamilios, den Iscandariern. Deren Königin Starsha bietet der Menschheit eine Rettungsmöglichkeit an, die Cosmo Cleaner D Technologie, womit man die Erde wieder bewohnbar machen könnten. Dafür muss Kapitän Okita nur ein Schiff mit einem Wave Motion Engine Antrieb ausrüsten und zu den Iscandariern fliegen. Dieses Schiff ist ein Raumschiff, gebaut aus dem japanischen Schlachtschiff Yamato.

Der erste Film startete am 25. Februar und lief 2 Wochen in 15 Kinos in Japan. Auf Disk erschien er am 24. März.

Quelle: Offizielle Webseite

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here