peppermint anime holt Mutafukaz nach Deutschland

Roller fahren ist manchmal keine so gute Idee

Mutafukaz Artikelbild

peppermint anime gab gestern bekannt, dass der Publisher die französisch japanische Produktion Mutafukaz nach Deutschland holen wird.

Der Film ist der eine Adaption der gleichnamigen Comic-Reihe des Zeichners Run und wurde von den Studios Ankama und Studio 4°C produziert, die Regie führten Shoujirou Nishimi und Gauillaume Renard. Mutafukaz wurde auf dem Annecy International Animation Film Festival am 13. Juni uraufgeführt.

Die Geschichte handelt von Angeliino, der wie viele andere ein junger Verlierer in der berüchtigten Stadt Dark Meat City ist. Er haust in einem schäbrigen Hotelzimmer, in einer Latino-Nachbarschaft in Rios Rosas. Eine eher eintönige Existenz besteht aus Zappen, mexikanischen Wrestling und nervigen kleinen Jobs und mäöchtegern-tiefgründige Diskussionen unter den Sternen mit seinen Kumpel Viz.

Doch ein Unfall mit seinem Roller beschert ihm eine Menge Ärger. Denn Plötzlich steht das Schicksal der Menschheit auf den Spiel.

Mutafukaz wird 2018 auf dem Akiba Pass Festival gezeigt und im Herbst 2018 auf Disc erscheinen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here