• Popkultur
  • Podcast
Home Popkultur Anime Preisträger der AnimaniA Awards 2019 & Ticketvorverkauf AnimagiC 2020
Anzeige

Preisträger der AnimaniA Awards 2019 & Ticketvorverkauf AnimagiC 2020

Gewinner des AnimaniA Awards

Rund 2.500 Zuschauer verfolgten am Abend des 2. Augusts die Eröffnungsfeier der 21. AnimagiC im Mozartsaal des Mannheimer Rosengartens.

Die Gala bildete erneut das Herzstück des Tagesprogramms und sorgte unter anderem mit der Verleihung der 14. AnimaniA Awards und der Begrüßung der zahlreichen japanischen Ehrengäste für Begeisterungsstürme des Publikums.

Auch die mitreißenden und einfühlsamen Kurzauftritte der japanischen Music-Acts Mika Kobayashi, Anly, TRUE und Sanketsu-girl Sayuri bewegten die Zuschauer und stimmten auf das weitere Convention-Programm ein.

Die 21. Ausgabe der programmstärksten deutschen Anime-, Manga- und JCulture-Convention lockte vom 2. bis 4. August rund 29.500 Besucher in den Rosengarten Mannheim. Im Rahmen der Abschlusszeremonie am 4. August wurde zudem das Datum der AnimagiC 2020 enthüllt: Diese findet vom 31. Juli bis 2. August 2020 im Rosengarten Mannheim statt.

Der Ticketvorverkauf startet am 10. August 2019 auf AnimagiC.de. Erste Informationen zum Programm der 22. AnimagiC folgen in den kommenden Monaten.

AnimaniA Awards zum 14. Mal verliehen

Die AnimaniA Awards, die bedeutendste Auszeichnung der deutschsprachigen Anime-, Manga- und JCulture-Branche wurden im Rahmen der 21. AnimagiC zum insgesamt 14. Mal verliehen.

Die Gewinner wurden erneut durch ein großes Publikumsvoting ermittelt: In insgesamt 13 Kategorien waren einerseits ausgewählte, im vergangenen Jahr in Deutschland erschienene Titel sowie in den Kategorien Bestes Studio, Beste Regie und Bestes Charakterdesign auch die Macher von herausragenden Anime-Produktionen nominiert.

Rund 15.000 Fans von Animes und Mangas sowie von Games, Filmen und Musik aus Japan reichten ihren Online-Stimmzettel ein, auf dem sie jedem Award-Kandidaten Punkte auf einer Skala von 1 (niedrigste Punktzahl) bis 5 (höchste Punktzahl) zuteilen konnten.

  • Beste J-Music: DIR EN GREY – The Insulated World (Gan-Shin Records)
  • Bester J-Movie: Usagi Drop – The Movie (AniMoon Publishing)
  • Bestes J-Game Handheld: Pokémon: Let’s Go, Pikachu! (Nintendo)
  • Bestes J-Game Konsole: Sword Art Online: Fatal Bullet (BANDAI NAMCO Entertainment)
  • Bester Manga National: Whispering Blue von CHASM (Egmont Manga)
  • Bester Manga International: Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt von Fuse & Taiki Kawakami & Mitz Vah (Kodansha / altraverse)
  • Beste Online-Anime-Serie: That Time I Got Reincarnated as a Slime (8 bit / CRUNCHYROLL)
  • Beste OVA: Danmachi: Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon (J.C. Staff / Anime House)
  • Bester Movie: Your Name. – Gestern, heute und für immer (CoMix Wave Films / Universum Anime)
  • Beste Regie: Makoto Shinkai für Your Name. – Gestern, heute und für immer (CoMix Wave Films / Universum Anime)
  • Bestes Charakterdesign: Masashi Ando & Masayoshi Tanaka für Your Name. – Gestern, heute und für immer (CoMix Wave Films / Universum Anime)
  • Bestes Animationsstudio: CoMix Wave Films für Your Name. – Gestern, heute und für immer (CoMix Wave Films / Universum Anime)
  • Beste TV-Serie: Violet Evergarden (Kyoto Animation / Universum Anime)

Your Name. mit vier Awards ausgezeichnet

Makoto Shinkais international gefeiertes Animationsfilmmeisterwerk Your Name. – Gestern, heute und für immer, hierzulande bei Universum Anime erschienen, eroberte auch die Gunst der hiesigen Fans und setzte sich in gleich vier Kategorien durch: Neben dem AnimaniA Award als Bester Movie, erhielt Makoto Shinkai den Award für die Beste Regie und auch Masashi Ando und Masayoshi Tanaka (Bestes Charakterdesign) und das verantwortliche Studio CoMix Wave Films (Bestes Studio) gewannen in ihrer jeweiligen Kategorie.

Der Anime Film You Name gewann gleich vier Awards
Der Anime Film Your Name. gewann gleich vier Awards

Darüber hinaus kürte das Publikumsvoting die Kyoto-Animation-Produktion Violet Evergarden zur Besten TV-Serie. Der japanische Musikproduzent Shigeru Saito, der auch die Musik zur Serie betreute, nahm als Stellvertreter die Auszeichnung gemeinsam mit dem deutschen Publisher Universum Anime entgegen. Im Anschluss an die Preisverleihung präsentierte die Sängerin TRUE den Serien-Opening-Song Sincerely.

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück