Stats

Anzeige
Home Popkultur Anime Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai – peppermint anime veröffentlicht...

Volume 1 soll bereits am 5. September erscheinen

Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai – peppermint anime veröffentlicht Synchro-Clips

Der Publisher peppermint anime veröffentlichte vier deutsche Synchro-Clips zum kommenden Disc-Release des Anime »Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai«.

Die Veröffentlichung auf Blu-ray und DVD beginnt voraussichtlich ab dem 5. September und wird dann am 7. November mit dem zweiten Volume abgeschlossen. Der Anime ist ebenso als limitierte Collector’s Edition erhältlich, die exklusiv im AKIBA PASS Shop vertrieben wird.

Volume 1 beinhaltet die ersten sechs Episoden, wahlweise mit deutscher oder japanischer Vertonung samt deutschen Untertiteln. Als Extras sind auf der Disc das Textless-Opening und zwei Textless-Endings sowie Trailer enthalten. Das zweite Volume reicht dann anschließend die letzten sieben Episoden nach.

Als kleinen Vorgeschmack auf den Release präsentierte der Publisher nun vier Synchro-Clips, mit denen ihr euch einen ersten Eindruck von der deutschen Sprachausgabe verschaffen könnt.

Clip #1:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Clip #2:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Clip #3:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Clip #4:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung und Produktion

»Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai« handelt von einem Gerücht über ein seltsames Phänomen namens „Pubertätssyndrom“. Sakuta Azusagawa, ein ganz normaler Highschool-Schüler, sieht plötzlich ein Hasenmädchen vor sich auftauchen.

Dieses Mädchen ist Mai Sakurajima und geht auf die gleiche Schule wie Sakuta. Zudem ist sie auch eine berühmte Schauspielerin in Japan, die sich allerdings von der Unterhaltungsindustrie verabschiedet hat. Aus irgendeinem Grund können die Leute um Mai herum sie nicht sehen.

Sakuta macht sich daran, dieses Geheimnis zu lüften und verbringt viel Zeit mit Mai. Doch auch andere Mädchen mit dem Pubertätssyndrom erscheinen vor Sakuta.

Soichi Masui führte die Regie bei CloverWorks, Satomi Tamura war für das Charakterdesign verantwortlich. Kazuya Iwata arbeitet als Regie-Assistent und Yokihiro Shibatani ist der Artdirector.

Der Anime »Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai« lief von Oktober 2018 bis Dezember 2018 im japanischen TV und war hierzulande im Simulcast bei Wakanim zu sehen.

Quelle: peppermint anime

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige