• Popkultur

Anzeige

Strike Witches – zwei neue Anime angekündigt

Am Sonntag kündigte das Team des Strike Witches Anime einen neuen TV-Anime namens Strike Witches: Road to Berlin an, der 2020 starten soll.

An dem Anime arbeiten Humikane Shimada und Projekt Kagonish mit, das Charakterdesign wurde von Shimada entworfen. Kazuhuro Takamura wird wieder die Regie führen, als Studio ist David Production dabei.

Wieder im Cast dabei sind:

  • Misato Fukuen als Yoshika Miyafuji
  • Saori Seto als Mio Sakamoto
  • Kaori Nazuka als Lynette Bishop
  • Miyuki Sawashiro als Perrine-H. Clostermann
  • Rie Tanaka als Minna-Dietlinde Wilcke
  • Mie Sonozaki als Gertrud Barkhorn
  • Sakura Nogawa als Erica Hartmann
  • Chiwa Saito als Francesca Lucchini
  • Ami Koshimizu als Charlotte E Yeager
  • Mai Kadowaki als Sanya V. Litvyak
  • Ayuru Ōhashi als Eila Ilmatar Juutilainen.

Neben Road to Berlin wurde auch ein Idol-Anime namens Ongakutai Witches angekündigt. Der Anime wird 2021 starten und handelt von einem einzigen Geschwader von “Witches die nicht kämpfen”. Diese Einheit versucht den Menschen das Lächeln zurück zu geben, die von den Neuroi aus ihren Heimatstädten vertrieben wurden.

Der TV-Anime Strike Witches erschien 2008 in Japan, seitdem folgten einige Sequel, Filme, Manga und Novels. Das Franchise basiert auf den Mecha-Girl Zeichnungen von Illustrator Humikane Shimadas, die 2005 in einem Manga adaptiert wurde. Mit Brave Witches startete am 5. Oktober 2016 ein Spinoff-Anime, der in Deutschland bei Crunchyroll als Simulcast lief.

Strike Witches spielt in einer Welt, die der Erde der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts gleicht. Die Strike Witches sind eine Gruppe von Mädchen, die über magische Fähigkeiten verfügen. Aus verschiedenen Nationen stammend, sollen sie gegen die rätselhaften Neuroi kämpfen, die im Jahr 1939 den Erstschlag ausführten.

Quelle: Offizielle Webseite / YouTube

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Anti-Terror-Übung am Narita-Flughafen

Tokyo wird innerhalb der nächsten zwei Jahre zwei sportliche Großevents beherbergen. Im Herbst findet die Rugby-WM statt und nächstes Jahr die Olympischen Spiele. In...

Datenbank über Japaner, die während des Zweiten Weltkriegs in Australien begraben wurden, fertiggestellt

Eine umfassende Datenbank mit japanischen Staatsbürgern, die während des Zweiten Weltkriegs in Australien gestorben und auf einem Kriegsfriedhof begraben wurden, wurde nun fertiggestellt.Das Cowra...

Auch interessant

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück