Sword Art Online: Ordinal Scale spielt 3.35 Millarden Yen weltweit ein

Das Team des Anime-Film Sword Art Online: Ordinal Scale kündigte heute an, dass der Film weltweit mittlerweile 3.35 Milliarden Yen (26.848.179 Euro) eingespielt hat. Insgesamt wurden 2.750.000 Tickets verkauft.

Davon spielte er alleine in Japan 2.503.140.460 Yen (20.061.123 Euro) ein. In Deutschland startet der Film am 6. April und schaffte direkt den Sprung auf den 8. Platz der deutschen Kinocharts. An dem Startwochenende schauten ca. 11.500 Menschen in Deutschland und Österreich den Anime-Film.

Sword Art Online: Ordinal Scale erzählt eine neue Geschichte. Er spielt nach dem Rosario Arc, dem letzten Handlungsbogen des TV-Anime. Die Geschichte wurde von Kawahara selbst geschrieben, auch führte Tomohiko Ito in dem Film beim Studio A-1 Pictures die Regie. Shingo Adachi war wieder für das Charakterdesign verantwortlich.

Die Light Novel wurde bisher in zwei TV-Anime adaptiert. 2013 erschien ein TV-Special. Es wurden mehrere Manga publiziert. Im August 2016 kündigte die US Firma Skydance Television eine Live-Action-Adaption an.

Quelle: Dengeki Online

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here