Synchronsprecher Unshō Ishizuka verstorben

Die Talent Agentur Aoni Production schreibt auf ihrer Webseite, dass der Synchronsprecher Unshō Ishizuka am Montag im Alter von 67 Jahren verstorben ist.

Ishizuka, der an Speiseröhrenkrebs litt, wurde bereits einige Zeit vor seinem Tod behandelt, allerdings schlug keine der Behandlungen bei ihm an.

Die Agentur schreibt außerdem, dass es eine öffentliche Abschiedszeremonie geben wird, die Informationen werden zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt.

Unshō Ishizuka begann seine Karriere als Synchronsprecher 1984 als Erzähler in Giant Gorg.

Seitdem war er in einer Vielzahl von Anime zu hören, darunter Jet Black in Cowboy Bebop, Satan in und Professor Oak in Pokémon.

Zuletzt war er in Banana Fish und Sword Art Online Alternative Gun Gale Online zu hören.

Außerdem war er die japanische Stimme von Liam Neeson und Laurance Fishburne.

Quelle: Comic Natalie

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück