• Popkultur
Home Popkultur Anime The Irregular At Magic High School - Deutschlandpremiere auf der AnimagiC 2018
Anzeige

The Irregular At Magic High School – Deutschlandpremiere auf der AnimagiC 2018

KSM Anime kündigte an, dass der Film The Irregular At Magic High School The Movie: The girl who summons the stars (Gekijōban Mahōka Kōkō no Rettōsei: Hoshi o Yobu Shōjo) seine Deutschlandpremiere auf der AnimagiC 2018 feiern wird.

Ab dem 20. September wird der Film dann exklusiv bei Anime Planet erscheinen.

The Irregular at Magic High School The Movie: The Girl Who Summons the Stars startete am 17. Juni 2017 in Japan und spielte dort mehr als 500 Millionen Yen (ca. 3.861.857 Euro) ein.

Im Film genießen Tatsuya und Miyuki den Rest ihrer Frühlingsferien, bevor sie ihr zweites Schuljahr an der Akademie antreten. Dabei treffen sie jedoch auf die mysteriöse junge Frau namens Kokoa, die Tatsuya von ihrem innigsten Wunsch erzählt.

Die Regie führte Risako Yoshida beim Studio 8-bit. Das Drehbuch schrieb Tsutomu Satou, Kana Ishida war für das Charakterdesign verantwortlich.

Die Geschichte des Franchise spielt zum Ende des 21. Jahrhunderts. Die Staaten wetteifern darin, ihre Magier perfekt auszubilden, um das Gleichgewicht der Mächte aufrechtzuerhalten. Miyuki und ihr großer Bruder Tatsuya werden an der berühmten ersten staatlichen Magie-Oberschule aufgenommen und Miyuki wird dort sofort zur Vertreterin der neuen Schüler gewählt. An der Schule gibt es die Kurs 1-Schüler, sogenannte „Blooms“, die aufgrund ihrer Prüfungsergebnisse die Elite sind. Die Kurs 2-Schüler, die „Weeds“, gelten dagegen als eine Art Reserve, falls ein „Bloom“ ausscheidet. Tatsuya schafft es trotz herausragender Fähigkeiten nicht, in die Elite aufgenommen zu werden und muss sich fortan als Kurs 2-Schüler behaupten. Doch plötzlich gerät die Schule in das Visier der „Blanche“-Terroristen.

Die Anime-Serie ist eine Adaption von Tsutomu Sato’s und Kana Ishida’s Novel, die seit Oktober 2008 in Japan erscheint. Der Anime erschien 2014 und ist in Deutschland bei Netflix im Katalog.

 

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Japan stellt Kommandozentrale für die Erdbebenbekämpfung während der Olympischen Spiele vor

Das japanische Verteidigungsministerium stellte am Mittwoch die Kommandozentrale, die bei einem möglichen Erdbeben während der Olympischen Spiele die Rettungsmaßnahmen koordiniert, vor.Außerdem wurde eine Übung...

Nur wenig japanische Unternehmen planen ausländische Arbeitskräfte einzustellen

Zwar hat die japanische Regierung die Möglichkeit für Unternehmen geschaffen, mehr ausländische Arbeitskräfte einzustellen um so gegen den Arbeitskräftemangel zu kämpfen, allerdings wollen nur...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück